Kitesurfen in Soma Bay – Grandiose Windausbeuten, sommerliche Temperaturen das ganze Jahr über und kurze Flugzeiten machen Ägypten immer noch für viele Kitesurfer zum Reiseziel Nummer Eins. Wir sind für unseren neuen Kitereisen Check nach Soma Bay gereist und haben uns in dieser türkisblauen Bucht umgeschaut und natürlich hier und da unsere Boards ins Wasser gehalten.

Die Soma Bay gehört nach El Gouna, Hamata und Hurghada wohl zu den bekanntesten Destinationen zum Kitesurfen in Ägypten. Sie liegt ca. 50 Kilometer südlich vom Flughafen Hurghada auf der Halbinsel Abu Soma. Im Vergleich zu den Bettenburgen in Hurghada setzt man in Soma Bay aber eher auf gehobene Standards und Luxus Tempel. Urlauber finden hier im glasklaren Wasser des Roten Meeres neben tollen Bedingungen zum Kitesurfen, vor allem 5 Sterne Hotels, Wellness, exklusive Golfanlagen und Gourmetrestaurants.

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Wind und Beste Reisezeit zum Kitesurfen in Soma Bay

Kitereisen nach Soma Bay sind das ganze Jahr über möglich, denn die Winde sind konstant und auch in den Wintermonaten liegen die Temperaturen immer hin noch bei 20 Grad Celsius. Der Wind in Soma Bay entsteht wie in anderen Teilen von Ägypten durch die starke Thermik zwischen den Temperaturunterschieden der heißen Wüstenregionen und dem Roten Meer. Sprich, je heißer es ist, desto windiger wird es.

Beste Reisezeit Kitesurfen Soma Bay Ägypten

In den Sommermonaten von Juni bis September erreicht die Wahrscheinlichkeit auf kitebare Tage daher fast die 80 Prozent Marke. Im Winter sind es noch etwa 50 Prozent. Hauptwindrichtung in Soma Bay ist Nordwest, der sich im Verlaufe des Vormittages auf Nord dreht und zwischen 14 und 15 Uhr seine maximale Stärke erreicht, bis er zum Abend hin wieder abflaut. Für einen Teil der Kitespots in der Bucht von Soma Bay bedeutet das, ablandige Bedingungen beim Kitesurfen.

Soma Bay verfügt über ein subtropisches Wüstenklima. Die heißesten Monate sind Juni bis September mit Temperaturen um die 34 Grad Celsius. Die Wassertemperaturen sind im Sommer mit 25 bis 29 Grad angenehm warm. Im Winter benötigt ihr schon mal einen Shorty. Niederschläge findet man in Soma Bay kaum. Wenn überhaupt steigt die Wahrscheinlichkeit auf kleinere Regengüsse in der Zeit von November bis Januar. Die beste Reisezeit zum Kitesurfen in Soma Bay Ägypten ist von März bis Oktober.

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Anreise und Unterkunft in Soma Bay

Als Basisstation für unseren Kitereisen Check haben wir uns in das Hotel Sentido Palm Royale einquartiert. Das 5 Sterne Hotel liegt im östlichen Teil der Soma Bay, in einer exponierten Lage für Kitesurfer. Das Hotel ist gleich an zwei Kitestationen angeschlossen. Nördlich vom Palm Royal, etwa drei Minuten Fußweg in Luv, befindet sich die Kiteschule Surfmotion von Peter Müller und direkt am Hafen auf der Landzunge mit direktem Anschluss an das Hotel die Kiteschule Pointbreak.

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Am besten bucht man das Sentido Palm Royale als Pauschalreise. Diese wird von vielen deutschen Reiseveranstaltern angeboten und ihr könnt in der Nebensaison schon ab 700 Euro für 14 Nächte inklusive Flug und einem All-Inclusive Angebot einchecken. Die Flüge nach Hurghada gehen von zahlreichen deutschen Flughäfen aus. Die Flugzeit nach beträgt etwa 4 h und 30 Minuten. Mit dem Bustransfer benötigt ihr dann noch einmal eine knappe Stunde nach Soma Bay ins Palm Royale. Eine etwas günstigere Alternative ist das Hotel Caribean World. Von hier lauft ihr etwa zehn bis fünfzehn Minuten zur Kiteschule Surfmotion.

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Das Hotel Palm Royale ist ein sehr schönes All-Inclusive Hotel mit einer weitläufigen Poollandschaft. Vom großen, palmengesäumten feinen Sandstrand kann man zum Baden flach ins Rote Meer wandern, ganz ohne Steine und Korallen im Wasser. Das Hotel verfügt über ein Hauptrestaurant und vier Spezialitäten – Restaurants, eine Strandbar, eine Snackbar und ein English-Pub. Darüber hinaus gibt es einen Fitnessraum, einen Spa-Bereich, ein Beachvolleyballfeld und Tennisplätze. Im Prinzip findet ihr im Palm Royale alle Annehmlichkeiten, die man so von einem ägyptischen Fünfsternehotel erwarten kann. Wir waren sehr zufrieden und können das Sentido Palm Royale nur weiterempfehlen.

soma-bay-ägypten-kitesurfen-kitereisen-8

Kitesurfen in Soma Bay an der Station Surfmotion

Würde man auch für Kiteschulen Sterne vergeben können, hätte die Kitestation Surfmotion glatt fünf davon verdient. Denn die Station bietet vom Kitesurf- und Windsurfunterricht, Materialverleih, Storage, Start- und Landeservice, Rescuebooten, Kompressoren, einer Bar, einer Chill-Area, einem Kiteshop, Kitewash, Strandliegen und Sonnenschirme einen Rundum-Sorglos-Service. Zudem empfanden wir die Angestellten der Surfmotion Station zu jeder Zeit als offen und äußerst freundlich und hilfsbereit.

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Die Lage der Kitestation kann für Soma Bay nicht besser sein. Der Wind kommt hier im südwestlichen Teil der Soma Bay  immer sideshore von links.  Aufgrund der Thermik springt die Windmaschine morgens leicht ablandig an und dreht sich dann zum frühen Mittag auf sideshore ein. Grundsätzlich nimmt der Wind, nachdem er seine volle Stärke am frühen Nachmittag erreicht hat, im Laufe des Tages immer mehr ab und stellt spätestens, je nach Grundwind und Thermikeffekt, zum Sonnenuntergang seine Dienste ein. Der Kitespot vor der Kiteschule Surfmotion scheint schier unendlich zu sein.

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Man sollte lediglich beachten, dass in Lee der Station der Bereich für die Windsurfer reserviert ist und in Luv sich die Kiter wiederfinden. Die verfügen dann aber über die ganze Soma Bay zum Kitesurfen. Bei Flut erstreckt sich der Stehbereich am Kitespot auf eine Fläche von ca. 2000 mal 600 Meter. Auch bei Ebbe läuft er nicht komplett leer, sondern verkleinert sich nur entsprechend der Tide. Der Stehbereich wird durch einen Channel von einer traumhaft türkisen Sandbank geteilt. Sie ist mehrere Hundert Meter lang und breit. Direkt auf der Sandbank gibt es ein kleines Ponton, dass von mehrerer Kiteschulen mit Motorbooten angelaufen wird und von wo aus sie mit ihren Schülern und Gästen kiten.

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Der Kitespot an der Station Pointbreak

Die Kiteschule Pointbreak liegt in Lee des Windsurfbereiches hinter einem kleinen Yachthafen auf der Spitze der Landzunge vor dem Palm Royal. Diese Station ist wesentlich kleiner und auch etwas uriger als die Kiteschule von Surfmotion.  Die Bedingungen zum Kitesurfen sind hier etwas schwieriger. Ins Wasser kommt man von dem zwei Meter hohen Steinwallufer nur über eine etwa drei Meter breite Holzrampe.

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Ist das geschafft, schließt sich dann allerdings ein etwa 400 mal 100 Meter großer feinsandiger Stehbereich an. Noch einmal 400 Meter weiter über einen Tiefwasser Bereich hinweg, könnt ihr zu einer kleinen Insel kiten und findet auch ihr tolle Stehbedingungen. Der Kitespot am Pointbreak fasst nicht annähernd so viele Kiter, wie der vor der Surfmotion Station. Zudem ist das Starten und Landen vom Wasser aus etwas anspruchsvoller, weil die Kiteschule selbst und der in Luv vorgelagerte Hafen den Wind etwas abdeckt.

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Dafür liegt sie im Prinzip auf dem Hotelgelände des Palm Royal Hotels und ist noch schneller fußläufig zu erreichen als Surfmotion. Auch die Kiteschule Pointbreak bietet, bis auf einen Shop, alles, was ihr zum entspannten Kitesurfen benötigt.

Kitesurfen am 7 Bft Kite House in Soma Bay

Wer die Soma Bay auch von ihrer anderen Seite kennenlernen möchte, sollte unbedingt einen Abstecher in den Norden der Bucht machen. Von der Surfmotion Station aus braucht man eine knappe halbe Stunde mit dem Auto oder einem Taxi zum 7 Bft Kite House. Die Station liegt ziemlich isoliert in der Wüste, weit entfernt von jedem Hotel. Auch wenn ihr auf der Halbinsel Abu Soma wohnt, seid ihr auf einen Shuttelservice angewiesen, der aber von den meisten Hotels bzw. der Station angeboten wird.

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Das 7 Bft Kite House steht in Sachen Komfort und Angebot den anderen in nichts nach. Highlight der Station ist die riesige Dachterrasse. Hier oben könnt ihr herrlich chillen und das Treiben auf dem Wasser beobachten. Unbedingt erleben, sollte man einen der spektakulären Sonnenuntergänge über dem Gebirge. Die erste Wahl für Kiter, die am 7 Bft Kite House ihren Urlaub verbringen wollen, ist das Hotel The Breakers Diving & Surfing Lodge, welches sich in den Jahren auf Kitesurfer, Taucher und andere Aktivurlauber eingestellt haben.

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Der Wind am 7 Bft Kite House bläst komplett ablandig, ist aber überhaupt nicht böig. Vor der Station gibt es nur einen kleinen Stehbereich, der größtenteils für die Schulung reserviert ist. Danach wird es sehr schnell sehr tief. Allerdings fegt der ablandige Wind das Wasser spiegelglatt und schafft so Top Bedingungen zum Freestylen. Das 7 Bft Kite House bietet für eure Sicherheit beim Kitesurfen ein Top Rescueservice an. Während unseres Aufenthaltes  waren am 7 Bft Kite House immer deutlich weniger Kitesurfer auf dem Wasser als an der Station von Surfmotion. Trotzdem wird es bei beiden Kitestationen nie zu voll.

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Alternativen zum Kitesurfen in Soma Bay

Über Flautenprogramme brauchen wir hier kaum Worte verlieren, weil es so gut wie keine Flaute gibt. Und wenn doch einmal, dann kann man Tauch- oder Schnorchelausflüge machen, SUP-fahren, Tretboote oder Kajaks leihen, Quadfahren, Reiten, Tennis, Golf, Wasserball oder Beachvolleyball spielen.

Soma Bay Kitesurfen – Kitereisen nach Ägypten

Unser Kitereisen Check

SOMA BAY
7.8 KMTV CHECK
0 Users Check (0 votes)
Pros
hohe Windwahrscheinlichkeit, Spotvielfalt, Kitestationen
Kontras
wenig zu sehen, sehr touristisch
Zusammenfassung
Ägypten, und in diesem Fall die Soma Bay, ist und bleibt das Top Reiseziel zum Kitesurfen außerhalb Europas. Soma Bay ist relativ schnell mit dem Flieger zu erreichen und trumpft mit einer hohen Windwahrscheinlichkeit und warmen Temperaturen auf. Zudem empfanden wir die Soma Bay als nicht ganz so überlaufen, wie andere Kitepots in Ägypten. Soma Bay ist ein kleines Kiteparadies zu einem überschaubaren Preis.
WINDSICHERHEIT8
KITESPOTS8
SEHENSWERT6
PREIS / LEISTUNG9
Was andere sagen ... Deine Erfahrungen mit diesem Reiseziel.
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Deine Erfahrungen mit diesem Reiseziel.