Loading...

Windfenster beim Kiten – Was man darüber wissen muss

Windfenster beim Kitesurfen – Nachdem wir Euch im letzten Beitrag die wichtigsten Grundlagen zum Kiten erklärt haben, geht es in diesem Kitesurf Tutorial um das Windfenster beim Kitesurfen.

Beim Kitesurfen solltet ihr immer im Windfenster denken, um zu verstehen, wo der Kite welchen Zug entwickelt. Nur im Windfenster könnt ihr euren Kiteschirm fliegen. Mit dem Rücken nach Luv ausgerichtet befindet sich das Windfenster in einer Halbkuppel vor euch. Der Windfensterrand ist der vordere Rand der Halbkugel. Hier entwickelt der Kite am wenigsten Zug. Dies machen wir uns zu nutze, um den Kiteschirm in diesem Bereich zu starten und zu landen.



Zonen im Windfenster

Direkt über eurem Kopf befindet sich der Zenit, die neutrale Position beim Kitesurfen. Den Teil, der sich in der Halbkuppel etwas weiter hinten befindet, nennt man Softzone. Hier entwickelt der Kite einen moderaten Zug. In der Softzone wird der Kite in der Regel beim Fahren bewegt. Schaut ihr noch weiter nach hinten in die Halbkuppel, befindet sich dort die Powerzone. Hier entwickelt der Kite am meisten Zug. Beachtet, je weniger Wind, desto kleiner das Windfenster.

Windfenster beim Kiten - Was man darüber wissen muss

Uhrzeiten im Windfenster

Um sich im Windfenster besser orientieren zu können, teilt man den Windfensterrand in Uhrzeiten ein. Über euch befindet sich demnach 12Uhr (Zenit), rechts 1Uhr, 2Uhr, 3Uhr (90Grad) und links neben euch 11Uhr, 10Uhr, 9Uhr (90Grad). Ein 45Grad Winkel befindet sich jeweils zwischen 10Uhr und 11Uhr bzw. 1Uhr und 2Uhr. Eines der meist genutzten Windvorhersage Dienste in Deutschland ist Windfinder.com.

nächstes Tutorial

 

Mehr Tipps und Anleitungen zum Kitesurfen lernen findet ihr hier auf Eurem KMTV Kitesurf Channel. Im nächsten Kitesurf Tutorial geht es um den korrekten und sicheren Aufbau eines Kiteschirmes. Klickt hier gleich weiter

2017-03-31T17:08:12+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir verwenden für ein perfektes Surferlebnis Cookies - wenn du kitereisen.tv weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Unsere Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Deinem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Deinem Rechner abgelegt werden und die Dein Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Deines Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Deinem Endgerät gespeichert, bis Du diese löschst. Diese Cookies ermöglichen es uns, Deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass Du über das Setzen von Cookies informiert wirst und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen