Cayman Islands Kitesurfen – Das Steuerparadies der Karibik ist beliebter Anlaufhafen von unzähligen Kreuzfahrtschiffen im Jahr. Wer sich dem Touristentrubel ein Stück weit entziehen will, findet dank des Nordostpassates auf Grand Cayman abseits des Trubels zwei riesige Flachwasserlagunen zum Kitesurfen.

Karte der Kitespots auf den Kaimaninseln

Die Cayman Islands liegen 350 Kilometer südlich von Kuba und 250 Kilometer nordwestlich von Jamaika im Karibischen Meer. Sie bestehen aus den drei Inseln Grand Cayman, Little Cayman und Cayman Brac. Grand Cayman ist die größte Insel mit fast 200 Quadratkilometern Fläche. Sie ist geprägt vom typischen amerikanischen Erscheinungsbild mit vielen Malls und Fastfoodketten. Little Cayman und Cayman Brac liegen etwa 80 Kilometer nordöstlich von Grand Cayman. Sie haben sich im Vergleich dazu ihre karibische Ursprünglichkeit fernab des Massentourismus bewahrt.

Wind und Klima auf den Cayman Islands

Empfohlene Reisemonate: Januar, Februar, März, April, November, Dezember

Nicht empfohlene Reisemonate: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Grand Cayman bietet die besten Bedingungen zum Kitesurfen auf den Cayman Islands. Mit den Kitespots Barkers auf der nordöstlichen Seite der Insel und der East End Lagune im Osten der Insel gibt es gleich zwei riesige Lagunen mit großen Flachwasser- und Stehbereichen. Beide Spots bieten viel Platz zum Kitesurfen und werden ausreichend vom beständigen Nordostpassat belüftet.

Während der europäischen Wintermonate ist die Wahrscheinlichkeit auf kitebare Tage am größten. Zu dieser Zeit hat man eine etwa 50 Prozentige Wahrscheinlichkeit für Tage mit Windstärken von vier oder mehr Beaufort. In der Regel schafft der Nordostpassat dann 20 bis 25 Knoten, an manchen Tagen auch nur 15 bis 20 Knoten. Die Lufttemperaturen auf den Caymans liegen ganzjährig um die 30 Grad Celsius, die Wassertemperaturen bei etwa 27 Grad. Die Niederschläge sind in den Wintermonaten am geringsten, so dass es zur besten Windzeit auch eine Sonnengarantie gibt. Die beste Reisezeit zum Kitesurfen und für Kitereisen auf die Cayman Islands ist von November bis April.

Kitereisen Check Cayman Islands

Kiteurlaub Cayman Islands – Wir haben ihn getestet!

Mitten im Karibischen Meer liegt der kleine Inselstaat mit seinen türkisfarbenen Lagunen, den schneeweißen Stränden und zutraulichen Stachelrochen. Englische Freibeuter tauften das neuzeitliche Steuerparadies …

Mehr Erfahren

Unsere Empfehlungen in der Nähe der Kitespots:

Wyndham Reef Resort Grand Cayman - Kitereisen und Kitesurfen
  • Nächster Kitespot: Whitesand Beach
  • Spotcharakter: Flachwasser bis Kabbelwasser

  • Entfernung zum Spot: 700 Meter

ZUM ANGEBOT
Reef Resort Beach Front Condos Grand Cayman - Kitereisen und Kitesurfen
  • Nächster Kitespot: Whitesand Beach
  • Spotcharakter: Flachwasser bis Kabbelwasser

  • Entfernung zum Spot: 600 Meter

ZUM ANGEBOT
Shangri-La Boutique Bed & Breakfast Grand Cayman - Kitereisen und Kitesurfen
  • Nächster Kitespot: Barkers Mainspot
  • Spotcharakter: Flachwasser bis Kabbelwasser

  • Entfernung zum Spot: 3.000 Meter

ZUM ANGEBOT

Hinweis zu den Kitespots auf den Kaimaninseln

Wo liegen die besten Spots zum Kitesurfen auf den Cayman Islands? Welche Kitespots sind für Anfänger geeignet und welche sind den Profis vorbehalten? Welche Unterkünfte und Kiteschulen gibt es in der Nähe der Kitespots? Wie weit sind sie vom nächsten Flughafen entfernt? Wir stellen Euch die Top Surf Spots in der Übersicht vor. Mit unseren KITEMAPS möchten wir Euch helfen, eure Kitereisen besser zu organisieren. Bitte bedenkt, dass wir bei der Vielzahl der weltweiten Kitespots nicht immer die Aktualität der Daten garantieren können. Daher freuen wir uns über eure Anmerkungen.