Grenada Kitesurfen – Sie ist die Gewürzinsel der Karibik. Nirgendwo anders auf der Welt wachsen pro Quadratmeter mehr Gewürze als auf der karibischen Vulkaninsel. Grenada gehört zu den Inseln über dem Winde und verfügt besonders im Frühling über genügend Wind für Kitereisen in die südliche Karibik.

Karte der Kitespots auf Grenada

Der kleine Antilleninselstaat Grenada liegt etwa 175 Kilometer vom Venezuelanischen Festland entfernt. Er ist der viertkleinste Staat der Welt außerhalb Europas und besteht aus der Hauptinsel Grenada sowie den kleineren Inseln Caille Island, Ronde Island, Large Island, Frigate Island, Carriacou, Petite Martinique und Petit Saint Vincent. Ganz im Norden grenzt Grenada an die Inseln Palm Island und Union Island des Nachbarstaates St. Vincent und die Grenadinen, einem der Hotspots zum Kitesurfen in der Karibik.

Die Hauptinsel  Grenada dehnt sich auf einer Fläche von  gerade einmal 34 mal 18 Kilometer aus. In der sich malerisch in den umliegenden Hügeln einbettende Hauptstadt St. George´s leben knapp 10000 Einwohner. Die Region um St. George zählt noch einmal knapp 40000 Inselbewohner. Grenada ist nicht nur wegen seines fruchtbaren Bodens und den dort üppig wachsenden Gewürzen bekannt, gerade die stetigen Winde und die wunderschönen Strände ringsum die Insel, weisen die besten Bedingungen zum Kitesurfen auf.

Wind und Klima auf Grenada

Empfohlene Reisemonate: Januar, Februar, März, April, Mai

Nicht empfohlene Reisemonate: Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Die Kitespots auf Grenada konzentrieren sich aufgrund des vorherrschenden Nordost Passatwindes auf die Nordküste der Insel rund um den Ort Sauteurs. Westlich von Sauteurs liegt der Sandstrand Sauters Bay mit kleinen bis mittleren Wellen und einem kleinen Stehbereich. Östlich von Sauters besteht die Möglichkeit, im Levera Nationalpark oder am Bathway Beach zu kiten.

Das Klima auf der karibischen Insel Grenada ist tropisch mit ganzjährig warmen Temperaturen von 27 bis 30 Grad Celsius. Die Wassertemperatur fällt nie unter die 25 Grad Marke und auch die Luft kühlt sich nachts nie unter 22 Grad ab. Boardshorts oder Bikini sind hier die richtige Wahl beim Kitesurfen. Auf Grenada gibt es eine Trocken- und eine Regenzeit. Die Regenzeit beginnt im Juni und endet im Dezember. Zu dieser Zeit kann es zu teils heftigen und langanhaltenden Regenfällen kommen.

Aufgrund der Lage im sogenannten Hurrikangürtel, kann es in der Regenzeit zu tropischen Wirbelstürmen und Hurrikanen kommen. In der Trockenzeit von Januar bis Mai weist die Insel zwar immer noch bis zu zehn Regentage im Monat auf, doch die Regenschauer sind nur von ganz kurzer Dauer,  bis die Sonne wieder scheint. Die beste Reisezeit zum Kitesurfen und für Kitereisen nach Grenada in die Karibik ist von Januar bis Mai.

Kitereisen Check Grenada

Kiteurlaub Grenada – Wir haben ihn getestet!

Zugegeben, es gibt sicher bekanntere Destinations für Kitereisen in der Karibik als die Insel Grenada. Wir haben die besten Kitespots der Insel besucht und verraten, ob sich …

Mehr Erfahren

Unsere Empfehlungen in der Nähe der Kitespots:

Petite Anse Hotel Grenada - Kitereisen und Kitesurfen
  • Nächster Kitespot: Sauteurs Bay
  • Spotcharakter: kleine bis mittlere Welle
  • Entfernung zum Spot: 200 Meter

ZUM ANGEBOT
Lance aux Epines Cottages Grenada - Kitereisen und Kitesurfen
  • Nächster Kitespot: Coral Cove
  • Spotcharakter: Flachwasser bis mittlere Welle
  • Entfernung zum Spot: 800 Meter

ZUM ANGEBOT

Hinweis zu den Kitespots auf Grenada

Wo liegen die besten Spots zum Kitesurfen auf Grenada? Welche Kitespots sind für Anfänger geeignet und welche sind den Profis vorbehalten? Welche Unterkünfte und Kiteschulen gibt es in der Nähe der Kitespots? Wie weit sind sie vom nächsten Flughafen entfernt? Wir stellen Euch die Top Surf Spots in der Übersicht vor. Mit unseren KITEMAPS möchten wir Euch helfen, eure Kitereisen besser zu organisieren. Bitte bedenkt, dass wir bei der Vielzahl der weltweiten Kitespots nicht immer die Aktualität der Daten garantieren können. Daher freuen wir uns über eure Anmerkungen.