Kolumbien Kitesurfen – Koloniale Städte, tropische Sandstrände in versteckten Buchten, die Karibikküste von Kolumbien hat sich weitab vom Massentourismus ihre Ursprünglichkeit bewahrt. Von der Guajira Wüste im Nordosten bis hin zum Küstengebirge Sierra Nevada de Santa erstreckt sie sich über 1600 Kilometer entlang des karibischen Meeres.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wind und Klima

Kolumbien Kitereisen - Wind und Klima Statistik

 

Gerade für Abenteurer gibt es hier noch den einen oder anderen Secret Spot zum Kitesurfen zu entdeckten. Wer im Urlaub doch lieber etwas mehr Trubel braucht, sollte die Karnevalszeit in Barranquilla und Cartagena auf keinen Fall verpassen. Die Windzeit an Kolumbiens Karibikküste ist durchaus begrenzt. Von Dezember bis April wehen die Passatwinde im Durchschnitt mit 12 bis 20 Knoten. Je nördlicher man sich begibt, desto stärker ist auch der Wind. In der Regel setzt er gegen Mittag ein und bläst dann bis in die Abendstunden. In der restlichen Zeit des Jahres verhindert hier ein Hitzetief das Kitesurfen.

An den kolumbianischen Küstengebieten der Karibik herrscht ein tropisches Klima. Von Dezember bis März gibt es eine Trockenzeit, in der es sehr wenig regnet. Trotzdem ist die Luftfeuchtigkeit sehr hoch. Die Regenzeit liegt in den Monaten März bis Mai, sowie Oktober bis November. Die Durchschnittstemperaturen schwanken im Jahresverlauf nur gering und liegen zwischen 26 und 28 Grad Celsius. Der Juli ist mit 32 Grad Celsius der heißeste Monat. Die beste Reisezeit zum Kitesurfen und Kitereisen an Kolumbiens Karibikküste ist von Januar bis März.

Mit der Flugsuchmaschine Skyscanner findet Ihr am schnellsten günstige Flüge nach Kolumbien. Für die Suche nach Hotels und Unterkünften in der Nähe der Kitespots empfehlen wir Booking.com, das weltweit führende Hotelreservierungsportal mit täglich über einer Million Buchungen für Hotels, Ferienwohnungen, Ferienparks und Campingplätzen.

Empfohlene Monate für Kitereisen:

JanuarFebruarMärzApril

Nicht empfohlene Monate für Kitereisen:

JuniJuliAugustSeptember, Oktober, November

Kitespots in Kolumbien an der Karibikküste

Wo liegen die besten Spots zum Kitesurfen in Kolumbien (Karibik)? Welche Kitespots sind für Anfänger geeignet und welche sind den Profis vorbehalten? Wir stellen Euch die Top Surf Spots in der Übersicht vor. Mit unseren KITEMAPS möchten wir Euch helfen, eure Kitereisen besser zu organisieren. Bitte bedenkt, dass wir bei der Vielzahl der weltweiten Kitespots nicht immer die Aktualität der Daten garantieren können. Daher freuen wir uns über eure Anmerkungen.



Booking.com

Alle Kitespots im Überblick: Cabo de la Vela, Riohacha, Camarones, El Aeropuerto, Isla de Salamanca, Playa Salgar, Puerto Velero, Salinas Galerazamba, Playa Caleta, Arroyo de Piedra, La Boquilla, Las Americas, Bocagrande, Castillogrande, Laguito, Playa Blanca, Islas del Rosario

grüner Stern - Besten KitespotsFlachwasser Kitespots – für Anfänger geeignet (Windrichtung beachten!)

gelber Stern - Besten KitespotsWavespot mit mittleren Wellen – geeignet für fortgeschrittene Kiter

roter Stern - Besten KitespotsWavespot mit hohen Wellen – Kitespots für Profis