Laden...

Hel Kitesurfen – Kitereisen an die Ostseeküste von Polen

Home » Kitereisen » Hel - Polen

Hel Kitesurfen – Zwischen den Wavespots der Ostsee und einem der größten Stehreviere zum Kitesurfen Europas liegen auf Hel gerade einmal 200 Meter. Fast jede Windrichtung an den Kitespots der Halbinsel funktioniert. Da wundert es nicht, dass die schmale Landzunge schon längst kein Geheimtipp mehr für Kitereisen nach Polen ist.

Anzeige


Die Halbinsel Hel

Die Halbinsel Hel ragt vom nordwestlichen Ende der Danziger Bucht gut 34 Kilometer weit in die Ostsee hinein. Die Putziger Nehrung, wie die Halbinsel Hel auch genannt wird, ist an ihrer schmalsten Stelle nur 200 Meter und der breitesten Stelle drei Kilometer breit. Sie trennt mit der Putziger Wiek einen großen Teil der Danziger Bucht von der offenen Ostsee ab und bildet damit ein gigantisches Stehrevier mit perfektem Flachwasser zum Kitesurfen.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Wind und Klima zum Kitesurfen auf Hel

Das Klima auf Hel ist aufgrund ihrer Nähe mit den Bedingungen auf den deutschen Inseln Rügen und Usedom zu vergleichen. Die Sommer sind mit Tagestemperaturen von bis zu 24 Grad Celsius größtenteils warm. Das Wasser der polnischen Ostsee erreicht im Sommer nicht mehr als 18 Grad Celsius. Anders auf der flachen Seite der Putziger Nehrung, hier können die Wassertemperaturen in heißen Sommern die 20 Grad Celsius Marke durchaus übersteigen. Die Winter sind generell nicht ganz so kalt wie auf dem Festland.

Wind und Klima - Hel Polen Kitesurfen und Kitereisen

220 Tage Wind sind für Kitesurfer ein starkes Argument für Kitereisen nach Hel. Auf der Halbinsel ist das Kitesurfen aufgrund der geografischen Lage bei fast allen Windrichtungen möglich. Die zumeist westlichen Winde kommen über das Festland. Daher sind sie im vorderen Bereich der Landzunge noch etwas böig. Je länger der Wind sich über der Putziger Nehrung aufbauen kann, desto konstanter wird er. Das bedeutet, je weiter man sich auf die Halbinsel begibt, umso weniger böig ist der Westwind. Auf der südlichen Seite, dem flachen Stehrevier, weht er sideonshore bis sideshore von rechts. Auf der Nordseite, zur offenen Ostsee hin, kommt der Westwind sideoffshore von links.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Die Winde auf Hel sind mit drei bis fünf Beaufort eher moderater Art, sodass ihr auf Kitereisen nach Hel immer auch einen großen Kite mit im Gepäck haben solltet. Die beste Reisezeit zum Kitesurfen und für Kitereisen auf die Halbinsel Hel ist von April bis Oktober. Wobei ihr die beste Windausbeute im Frühjahr und Herbst habt. Im Hochsommer kann es längere Leichtwindperioden oder gar Flautentage geben.

Anreise und Kosten

Hel ist ein ideales Autoreiseziel und bietet sich förmlich an, von Kitesurfern in ihren Bullis und Wohnmobilen bereist zu werden. Auf der gesamten Halbinsel Hel finden sich viele günstige und gut ausgestattete Campingplätze, die zum Großteil direkt an den Kitespots liegen. Von Berlin aus sind es knapp 500 Kilometer auf die polnische Halbinsel. Bei Sonnenschein und Wind ist die Anfahrt über die Landstraße 216 ab der Ortschaft Puck einfach nur atemberaubend. Kites am Himmel soweit das Auge reicht. Daher wird die Halbinsel Hel unter Wassersportlern gut und gerne auch mal “Polish Hawaii” genannt.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Da die Bundesstraße 216 die einzige Zufahrtsstraße von und nach Hel ist, sollte man wenn möglich An- und Abreise gegen den Strom planen. Ansonsten steht man nicht selten mehr als eine Stunde zwischen hunderten von Tages- und Wochenendtouristen sowie Langzeiturlaubern im Stau.

KMTV Kitereisen Tipp: Achtet bei der Anfahrt durch Polen auf die unzähligen gelben und grauen Radarkontrollen, die fast in jeder Ortschaft und auch auf freier Strecke stehen. Haltet euch am besten penibel an die Geschwindigkeitsvorgaben, sonst ist die Urlaubskasse schon bei der Ankunft massiv geschrumpft.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Wer mit dem Flieger anreisen will, findet günstige Flüge ab 70 EUR von vielen deutschen Flughäfen aus in die zwanzig Kilometer südlich von Hel gelegene Stadt Danzig. Mit dem Mietwagen benötigt man dann etwa noch 30 bis 45 Minuten nach Hel. Auch die Anreise mit der Bahn ist möglich. Ab Berlin würde der Weg über die Schienen neun Stunden betragen.

Mit der Flugsuchmaschine Skyscanner findet Ihr am schnellsten günstige Flüge nach Danzig in Polen. Für die Suche nach Hotels und Unterkünften in der Nähe der Kitespots empfehlen wir Booking.com, das weltweit führende Hotelreservierungsportal mit täglich über einer Million Buchungen für Hotels, Ferienwohnungen, Ferienparks und Campingplätzen.

Kitesurfen auf der Halbinsel Hel

Der Kitespot Kemping Male Morze

Der erste Spot zum Kitesurfen auf der Halbinsel Hel befindet sich mit dem Campingplatz Male Morze bereits nach anderthalb Kilometern auf der rechten Seite zur geschützten Bucht von Puck. Bei Westwind herrschen am Kitespot die böigsten Bedingungen auf Hel an der Lagunenseite. Dafür sind hier zumeist auch kaum Kiter auf dem Wasser zu finden. Male Morze verfügt über einen etwa 250 Meter langen feinsandigen Strandabschnitt, der etwa mittig durch einen Bootsanleger geteilt ist. Der Strand ist schmal und zum Starten und Landen der Kites muss man wie überall an der Putziger Wiek in das knöcheltiefe Wasser gehen. Der Stehbereich am Kitespot ist gigantisch groß und das spiegelglatte Wasser bietet gute Bedingungen zum Kitesurfen.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Der Kitespot Kemping Kaper

Nur 500 Meter hinter Male Morze folgt der Kitespot Kemping Kaper. Dank der öffentlichen Parkplätze an der Straße, könnt ihr hier auch zum Kitesurfen auf das Wasser gehen, wenn ihr nicht Gäste des Campingplatzes seid. Der Westwind kommt in Kaper auch noch etwas böig an. Der Sandstrand hat eine Länge von gut 500 Metern und besteht aus feinstem Sand, ohne Steine und Muscheln. Auch hier ist der Strand so schmal, dass ihr zum Starten und Landen des Kites ein Stück in das stehtiefe Wasser gehen müsst. Die Wiek vor Kemping Kaper ist ein Top Flachwasserrevier. Der Stehbereich reicht mehr als 500 Meter in die Bucht hinein. Ein absolutes Paradies zum Kitesurfen lernen, aber auch zum Kiten für Freestyler oder Speedkiter.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Kemping Kaper trennen nur wenige hundert Meter von der offenen Ostsee. Vom Flachwasserspot an der Putziger Wiek ist es nur ein kleiner Fußmarsch über die Straße, den Zuggleisen und durch ein etwa 100 Meter tiefes Waldstück an den feinsandigen Ostseestrand. Dieser ist deutlich tiefer, so dass der Kite trockenen Fußes gestartet werden kann. Im Wasser sind in regelmäßigen Abständen von 100 Meter Holzbuhnen im Meer, die das Abtragen des Sandes vom Strand verhindern sollen. Der Stehbereich ist gerade einmal 15 bis 30 Meter groß. Auf der Ostsee können an guten Tagen Wellen von einem bis anderthalb Meter entstehen. Allerdings lockt der zumeist ablandige Wind nicht sehr vieler Kitesurfer auf die Seeseite.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Der Kitespot Chalupy 3

Nur 150 Meter weiter von Kemping Kaper entfernt, liegt der Kitespot Chalupy 3. Er ist der Hauptspot zum Kitesurfen auf Hel. Regelmäßig finden am Kitespot nationale und internationale Wettkämpfe statt. Im Gegensatz zu Male Morze und Kaper ist der Strand wesentlich tiefer und bietet damit mehr Kapazitäten zum Aufbauen. Die Bedingungen zum Kitesurfen sind mit denen am Kemping Kaper zu vergleichen. Chalupy 3 besitzt vor allem wegen seiner hervorragenden Infrastruktur, den klasse Flachwasserbedingungen und dem riesigen Stehbereich eine entsprechend große Fangemeinde. Nicht selten ist der Kitespot daher insbesondere in den Ferienzeiten relativ überlaufen.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Neben zwei Kiteschulen und einem gut sortierten Kiteshop befindet sich am Chalupy 3 die Surf Tawerna, ein Grillrestaurant mit Bar und einer großen Außenterrasse mit vielen Sitzplätzen und direkten Blick auf den Kitespot. Die Surf Tawerna ist Anziehungspunkt vieler Urlauber in der Umgebung. Ein liebevoll angelegten Kinderspielplatz direkt neben der Außenterrasse rundet den Spot in Sachen Familienfreundlichkeit ab.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Der Kitespot Kemping Solar

Der nächste Kitespot in der Kette heißt Kemping Solar und liegt 500 Meter östlich von Chalupy 3. Viel gibt es zu diesem Kitespot nicht zu schreiben. Der Sandstrand von Kemping Solar ist etwa einen halben Kilometer lang und relativ schmal. Ansonsten entsprechen die Spotbedingungen auf der Binnen- und der Ostseeseite den von Kaper und Chalupy 3.

Der Kitespot Hel Camps

Von Kemping Solar gehen die Campingplätze Polaris, Ekolaguna und Chalupy 6 nahtlos ineinander über und werden gesammelt als Hel Camps bezeichnet. Dieser fast durchgängige, anderthalb Kilometer lange Strandabschnitt, ist ein weiteres Epizentrum in Sachen Kitesurfen. Der Strand ist wie der gesamte Binnenabschnitt nicht sonderlich tief, bietet aber vereinzelt tiefere Abschnitte. Auch hier ist das Kitesurfen auf der fußläufig zu erreichenden Ostsee möglich.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Der Kitespot Chalupy

Direkt an den Hel Camps schließt sich mit dem Campingplatz Chalupy der nächste Kitespot an. Auch hier können die Bedingungen zum Kitesurfen mit denen in Hel Camps verglichen werden.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Der Kitespot Kuznica

Der Kitespot Kuznica ist der erste Spot ohne den Anschluss an einen Campingplatz. Er liegt gut fünf Kilometer hinter Kemping Chalupy. Kuznica, oder auf Deutsch auch Kußfeld genannt, ist eine kleine Ortschaft mit ihrem eigenen Bahnhof auf der Strecke zum Endbahnhof Hel am Ende der Halbinsel. Gekitet wird auf der Binnenseite am Sandstrand vor dem kleinen Hafen oder auf der Ostseeseite.

Der Kitespot Kemping Maszoperia

Drei Kilometer südöstlich von Kuznica liegt der Campingplatz Maszoperia. Hier ist deutlich weniger los als in Chalupy oder Hel Camps, obwohl der Wind am Kemping Maszoperia schön beständig reinkommt. Auch die Flachwasserbedingungen und das Stehrevier sind ebenso gut wie an den weiter westlich gelegenen Kitespots. Treffpunkt der Kiteszene ist der bunt bemalte Bunker.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Der Kitespot Jastarnia

Das viertausend Einwohner große Dorf Jastarnia bietet auf der Ostseeseite bessere Bedingungen zum Kitesurfen als die westlicher gelegenen Ostseespots, denn am Kitespot Jastarnia gibt es keine störenden Buhnen mehr im Wasser.

Unterkunft und Kosten auf Hel

Wir sind standesgemäß mit dem Bulli auf die Halbinsel Hel gefahren und haben unser Quartier auf dem sehr schönen Campingplatz Kaper aufgeschlagen. Der Platz kostet gerade einmal vier Euro pro Person und Nacht und noch einmal vier Euro für den Surferbus in der Hauptsaison. Saubere Duschen und Toiletten gehören ebenso wie Waschmaschinen und Grillplätze zum Inventar des Campingplatzes. Wir platzierten unseren Bulli und die Hängematten unter eine schattige Kiefertanne nur wenige Meter von der Wasserkante des Kitespots Kaper entfernt.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Die Preise für Unterkünfte, Restaurant oder Bars auf der Halbinsel Hel liegen generell auf einem sehr niedrigen Niveau. Ein gutes Abendessen mit polnischer Hausmannskost ist bereits für sieben bis zehn Euro zu bekommen.

KMTV Kitereisen Tipp: Gleich zu Beginn der Halbinsel Hel liegt ein großer und moderner Lidl-Supermarkt, wo ihr euch kostengünstig mit allem eindecken könnt, was ihr für euren Kiteurlaub auf Hel benötigt. Empfehlen können wir die Sonnenterrasse der Surf Tawerna am Kitespot Chalupy 3 mit herrlichem Blick auf das Wasser und die Kitesurf-Action.

Alternativen zum Kitesurfen auf Hel und in der Umgebung

Auf der Halbinsel Hel dreht sich auch bei Flaute alles um Strand und Meer. Der mehr als 60 Kilometer lange Ostseestrand lädt zum Relaxen, Baden, Beachvolleyball oder sogar Angeln ein. Auch auf dem Wasser lässt sich ohne Wind beim Stand Up Paddeln, Kayak oder Kanu fahren eine gute Zeit verbringen. Hel besitzt ein paar kleinere Museen, ansonsten bestimmt die wunderschöne Natur das Bild der Halbinsel.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Wer Land und Leute kennen lernen möchte und etwas mehr Kultur im Kiteurlaub benötigt, der sollte auf das Festland in die sogenannte Dreistadt fahren. Die Dreistadt ist eine städtische Fläche aus den Städten Danzig, Gdynia und Sopot und liegt eine gute Autostunde von Hel entfernt. Dieser Ballungsraum mit mehr als 750000 Einwohnern bietet tolle Shopping- und Kulturmöglichkeiten und ein reichhaltiges Angebot an Restaurants, Bars und Discotheken.

Danzig besitzt eine sehenswerte historische Innenstadt am Langen Markt. Hier solltet ihr euch unbedingt das Krantor, das grüne Tor und auch die Marienkirche anschauen. Auch im Dunkeln ist das Ambiente auf dem Marktplatz der Hansestadt ein lohnenswertes Ziel.

Hel Kitereisen Check - Kitesurfen in Polen an der Ostsee

Sopot ist ein quirliger Bade- und Kurort, der gerade in den Sommermonaten im Bereich der berühmten über 500 Meter langen hölzernen Seebrücke und dem Weg zum Marktplatz zu einer reinen Touristenflaniermeile wird. Imbiss-, Verkaufsstände und Straßenkünstler geben ein buntes nahezu Jahrmarktähnliches Bild ab und machen Sopot zusammen mit dem schönen Ostseestrand zu einem beliebten Ausflugsziel für Jung und Alt.

Unser Kitereisen Fazit

Kitereisen und Kitesurfen Check Review

PROS

  • gute Flachwasserbedingungen, riesiges Stehrevier, kostengünstig, gute Infrastruktur, alle Windrichtungen

KONTRAS

  • saisonal überlaufen, enge Strände
56

Windsicherheit

78

Kitespots

45

Sehenswert

58

Preis / Leistung

ZUSAMMENFASSUNG

Die polnische Halbinsel Hel ist ein Paradies zum Kitesurfen. 220 kitebare Tage, bei jeder Windrichtung und der schnelle fußläufige Wechsel zwischen dem gigantischen Stehrevier der Putziger Wiek mit seinen optimalen Flachwasserbedingungen und der offenen Ostsee mit den moderaten Wellen sind starke Argumente für Hel.

Hinzu kommen kostengünstige Campingplätze und Unterkünfte, eine perfekt auf Surfer ausgerichtete Infrastruktur mit Kiteschulen und –shops, Restaurants und Bars sowie einem anständigen Partyprogramm. Einzig die schmalen Strände und vollen Kitespots in der Hauptsaison haben uns nicht gut gefallen. Dennoch ist die Halbinsel Hel ein Top Reiseziel zum Kitesurfen in Europa.



Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Einstellungen Ok

Notwendige Cookies

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Funktionelle Cookies

Diese Cookies erleichtern die Bedienung und verbessern die Funktionen der Webseiten. Wir speichern z.B. Deine Spracheinstellungen in den Funktionellen Cookies.

Performance Cookies

Diese Cookies sammeln anonymisierte Informationen darüber, wie Du unsere Webseiten verwendest. Damit können wir erkennen, welche Teile von Kitereisen TV besonders beliebt sind, und auf diese Weise unser Angebot für Dich verbessern. Bitte lese hierzu auch den Abschnitt „Reichweitenmessung mit Matomo“. Dort kannst Du diese Cookies ggf. auch deaktivieren.

Cookies Dritter

Diese Cookies setzen Dritte, z.B. Vimeo, Youtube, Google Maps, Affiliate Marketing (Booking.com, Awin etc.) auf unseren Webseiten ein, um ihre Inhalte integrieren und ggf. Dein Surfverhalten analysieren zu können. Nähere Informationen über Einsatz und Funktion dieser Cookies enthälst Du in den Datenschutzhinweisen.