Laden...

Talamone Kitesurfen – Kitereisen in die Toscana nach Italien

Home » Kitereisen » Talamone - Italien

Talamone Kitesurfen – Der Homespot von Roberto Ricci am Ende der Toscana gehört schon lange zu den interessantesten Zielen zum Kitesurfen in Italien.

Unser Kitereisen Video Talamone

Der Turm ihrer Festung ist schon von weitem sichtbar. Die strategisch hervorragende Lage auf der Felsspitze ermöglichte es in früheren Zeiten, die Einfahrt in die Bucht zu kontrollieren. Von hier aus man eine tolle Aussicht auf den Jachthafen und die Bucht. Verschiedene Restaurants buhlen um die Gunst der Touristen.

Beste Reisezeit Kitesurfen Talamone Italien

TIPP: Unten am Yachthafen befindet sich eine Bar, in der auch regelmässig in den Sommermonaten Freiluftkonzerte stattfinden. Ihr solltet unbedingt das Programm studieren!

Kitereisen an den Homespot von Roberto Ricci

Die Bucht bietet verschiedene Einstiegsmöglichkeiten. Auf einer Länge von über einem Kilometer befindet sich ein Stehbereich, stellenweise 200 Meter breit, was diesen Spot besonders für Anfänger attraktiv macht. Für Aufsteiger und Fortgeschrittene steht die ganze Bucht zur Verfügung, ein riesiger Spielplatz, der sich auch für Racer und Wellenreiter eignet.



Booking.com

Wind

Talamone ist ein ausgesprochener Thermikspot im Sommer. Die zuverlässigen thermischen Winde werden jedoch bei den Windstatistiken nicht mit aufgeführt. Daher funktioniert Talamone zum Kitesurfen in den Sommermonaten besser als erwartet. Ideal geeignet für Langschläfer, denn der Wind baut sich im Sommer meist erst am Nachmittag auf, dafür haben wir schon wunderbare Sessions bis zum Eindunkeln erlebt. Der Wind bläst zumeist Sideshore und es gibt Tage an denen man mit einem 15 qm Kite startet und mit einem 9 qm abschliesst. Im Winter fallen die Temperaturen in Talamone bis auf 10 Grad und weniger, der Wind kommt dann über die Sturmtiefs im Mittelmeer und vom europäischen Festland und liegt sogar statistisch höher als im Sommer. Die beste Reisezeit für eine Kitereise in die Toskana nach Talamone ist von Juni bis Anfang September.

Anreise und Unterkunft

Wer mit dem öffentlichen Verkehr unterwegs ist, der fährt mit dem Zug bis Grosseto. Von hier aus verkehren Busse nach Talamone, achtet auf den Fahrplan, da nur wenige pro Tag fahren. Mit dem Auto ist die Anreise über die Autobahn und Schnellstrasse problemlos. Wer einen stressfreien Urlaub plant und auch nicht auf alles verzichten möchte, der ist mit dem Campingplatz von Talamone gut bedient.

Wohnmobile können unter den Pinienbäumen parkieren und das Zirpen der Grillen wiegt einen schön in den Schlaf. Kleinere Zelte finden zwischen den Olivenbäumen Platz. Auf dem Areal kann man auch Bungalows oder Hauszelte mieten. Der Campinplatz verfügt über ein gutes und preisgünstiges Restaurant sowie über ein kleines Lebensmittelgeschäft.

Es besteht auch die Möglichkeit, am Ende der Bucht sein Wohnmobil fast direkt ans Wasser zu stellen. Dieser Standort bietet aber nicht den gleichen Komfort wie der Campingplatz. Ferner befinden sich mehrere Hotels in Talamone, leider nicht ganz billig. Für die Suche nach Hotels und Unterkünften in der Nähe der Kitespots empfehlen wir Booking.com, das weltweit führende Hotelreservierungsportal mit täglich über einer Million Buchungen für Hotels, Ferienwohnungen, Ferienparks und Campingplätzen.

Kiteschulen

Direkt neben den Liegestühlen des Campingplatzes befindet sich die älteste Kiteschule von Talamone, TWKC.  Simone, Gianluca und ihr Team bieten von der Schulung bis zum Verleih alles. An windstillen Tagen kann man auch mal ein SUP mieten. Diese Kitestation hat jeweils das neueste Material von Roberto Ricci incl. verschiedener Raceboards im Angebot und mit etwas Glück könnt ihr ihn sogar persönlich antreffen. Im Nachbardorf Fonteblanda betreiben sie noch einen Kite- und Surfshop. Wir waren selber schon mal froh darum.

Direkt vor der Kitestation befindet sich ein kleiner Platz für den Aufbau, anschliessend wickelt man die Bar wieder ein und läuft über die Steine ins seichte Wasser. Gestartet wird ausschliesslich im knietiefen Wasser. Am Ende der Bucht gibt es noch zwei weitere Kiteschulen. Hier ist der Einstieg etwas einfacher, da sich die Aufbauzone direkt am Wasser befindet.

Unser Kitereisen Fazit

Kitereisen und Kitesurfen Check Review

PROS

  • einfache Anreise, guter Campingplatz, großer Stehbereich

KONTRAS

  • im Sommer überfüllt
38

Windsicherheit

75

Kitespots

46

Sehenswert

66

Preis / Leistung

ZUSAMMENFASSUNG

Talamone eignet sich zweifellos für einen stressfreien Kiteurlaub. Der Kitespot ist von Thermik abhängig und bietet deshalb vor allem im Hochsommer tolle Bedingungen zum Kitesurfen. Das große Stehrevier und das glatte Wasser lassen über die Fülle von Kites am Strand im Sommer überwegsehen. Auf dem Wasser hat man ausreichend Platz zum entspannten Kitesurfen.



Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Einstellungen Ok

Notwendige Cookies

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Funktionelle Cookies

Diese Cookies erleichtern die Bedienung und verbessern die Funktionen der Webseiten. Wir speichern z.B. Deine Spracheinstellungen in den Funktionellen Cookies.

Performance Cookies

Diese Cookies sammeln anonymisierte Informationen darüber, wie Du unsere Webseiten verwendest. Damit können wir erkennen, welche Teile von Kitereisen TV besonders beliebt sind, und auf diese Weise unser Angebot für Dich verbessern. Bitte lese hierzu auch den Abschnitt „Reichweitenmessung mit Matomo“. Dort kannst Du diese Cookies ggf. auch deaktivieren.

Cookies Dritter

Diese Cookies setzen Dritte, z.B. Vimeo, Youtube, Google Maps, Affiliate Marketing (Booking.com, Awin etc.) auf unseren Webseiten ein, um ihre Inhalte integrieren und ggf. Dein Surfverhalten analysieren zu können. Nähere Informationen über Einsatz und Funktion dieser Cookies enthälst Du in den Datenschutzhinweisen.