Foilen lernen beim Kiten – Ihr seid beim Zusammenbau eures Foils und fragt euch, ob es besser ist, die Schlaufen zu montieren, nur die Vorderen oder komplett Strapless zu fahren. Wir helfen in diesem Tutorial gerne weiter.

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Gerade zu Beginn eurer Foilkarriere geben euch die Schlaufen Sicherheit. Auch für das Ankanten von voluminösen Boards beim Wasserstart sind sie vorteilhaft. Ist ein erstes Gefühl vorhanden, war es für uns befreiend, die hintere Schlaufe zu demontieren. Man kann nun durch die hintere Position des Fußes das Steigen und Senken des Foils zusätzlich beeinflussen und man steht zusätzlich lockerer auf dem Foil. Seid ihr soweit, dass ihr sicher von links nach rechts foilt und euch an die ersten Wenden wagt, macht es Sinn die vorderen Schlaufen auch noch zu demontieren und komplett Strapless zu fahren.

Fussschlaufen oder Strapless - Foilen lernen beim Kiten

Hierbei könnt ihr euch freier bewegen und die Fußwechsel somit einfacher üben, weil euch nichts im Weg ist oder der Fuß nicht wieder zurück in eine Schlaufe muss. Das Fahren ohne Schlaufen ist auch einfach ein freieres Gefühl. Wer schon einmal vom Twintip auf ein Surfboard umgestiegen ist, kennt dieses Gefühl nur zu gut.

Für die ersten Sprünge mit dem Foil ist es ratsam alle Schlaufen zu montieren, da dies in der Flug- und Landephase deutlich einfacher und angenehmer ist. Auch bei hohen Geschwindigkeiten sind die Schlaufen von Vorteil und geben einem mehr Sicherheit und Kontrolle über das Foil.

Wir hoffen, dass wir euch mit diesem Tutorial in Sachen Fußschlaufen und Foil helfen konnten. Schreibt uns doch gerne in die Kommentare auf unserem Youtube Channel, ob es euch geholfen hat und wie ihr gerne Foilt, mit oder ohne? Mehr zum Thema Foilen lernen stellen wir Euch in meinem nächsten Tutorial in der KitereisenTV Rubrik „Travel´n´Learn“ vor. Weitere Informationen zum Nobile Zen Foil bekommt ihr im Shop bei Element Sports.