Foilen lernen – Ihr möchtet wissen, wie Ihr zu Beginn mit einem Foil wenden könnt? Dann schaut doch mal in dieses Video, indem wir euch mit der Textilwende die einfachste Art dir Richtung zu ändern, näher bringen möchten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei der Textilwende gibt es für uns zwei verschiedene Varianten. Zum einen, indem wir das Foil mit der Hand bei der Wende neben uns drehen und zum anderen, in welcher wir das Foil mit dem Fuß drehen. Auf erstere gehen wir nun ein. Zuerst solltet ihr mit dem Foil langsam anhalten und euch nach hinten ins Wasser setzen. Dies erreicht ihr, indem ihr den Kite langsam auf 12 Uhr fliegt und den vorderen Fuß stärker belastet. Das Foilboard sinkt auf das Wasser und ihr bremst durch die Reibung des Boards auf dem Wasser langsam ab. Ihr verringert die Geschwindigkeit, bis Ihr zum Stehen kommt und lasst euch dann langsam nach hinten ins Wasser sinken.

Textilwende - Foilen lernen beim Kiten

Auch wenn die Abbremsphase länger dauert, sollte der Kite auf 12 Uhr geparkt bleiben. Anschließend nehmt ihr die Füße von dem Foil, bzw. aus den Schlaufen, soweit vorhanden. Im nächsten Schritt zieht ihr das Foil mit der vorderen Hand, eurer vorherigen Fahrtrichtung, auf die rechte bzw. linke Seite von euch. Natürlich auf die Seite, auf welcher ihr eure Hand zum Drehen des Foils habt. Nun dreht ihr das Foil neben euch in die neue Fahrtrichtung. Die Vermeidung von Verletzungen ist der Grund warum ihr euer Foil nicht vor euch in Lee Drehen solltet.

Textilwende - Foilen lernen beim Kiten

Wenn euer Kite, welcher während der Textilwende auf 12 Uhr geparkt wird, doch mal entweichen sollte und es euch unerwartet nach Lee zieht, könnt ihr euch somit nicht an den scharfen Kanten des Foils verletzen. Ist nun euer Foil gedreht, der Schirm immer noch auf 12 Uhr und ihr seid bereit für den Start in die neue Richtung, zieht ihr das Broad wieder vor euch. Soweit Schlaufen vorhanden, geht ihr nun mit den Füßen wieder rein, checkt ob soweit alles in Ordnung ist (Fußposition, Kitestellung, genügend Platz) und startet in die neue Richtung.

Textilwende - Foilen lernen beim Kiten

Wer sich in der Variante des händischen Drehens des Boards sicher fühlt, kann sich dann auch der zweiten Variante widmen. Hierbei wird das Board allein mithilfe der Füße gedreht. Am einfachsten funktioniert dies mit Schlaufen auf dem Board. Gerade die vorderen Schlaufen sind hier sehr hilfreich. Eine ausführliche Beschreibung dieses Board-Switches, welcher euch noch ein schnelleres Wenden ermöglicht, findet ihr in unserem nächsten Video.

Textilwende - Foilen lernen beim Kiten

Wir hoffen, dass wir euch einen guten Eindruck über die erste Wendemöglichkeit mit dem Foil geben konnten. Ist euch noch etwas unklar, dann schreibt uns doch eure Fragen gern in die Kommentare auf unserem Youtube Channel. Wenn euch dieses Video gefallen hat, dürft ihr uns das natürlich auch in den Kommentaren oder mit einem Daumen nach oben mitteilen.

Mehr zum Thema Foilen lernen stellen wir Euch in meinem nächsten Tutorial in der KitereisenTV Rubrik „Travel´n´Learn“ vor. Weitere Informationen zum Nobile Zen Foil bekommt ihr im Shop bei Element Sports.