Laden...

Halse in den Switch beim Kiten – Tipps & Video zum sicheren Erlernen

Home » Kiten lernen » Halse in den Switch

Halse in den Switch (Jibe to Toeside) beim Kitesurfen – Nachdem wir Euch im letzten Beitrag das Switch / Toeside fahren erklärt haben, geht es in diesem Kitesurf Tutorial um die Halse in den Switch beim Kiten. In unserem Video zeigen wir Euch alle Schritte noch einmal im Detail.

Anzeige


Unser Kitesurf Tutorial Video

Die Textilwende und die Straßenbahnhalse sind die grundlegenden Fahrtechniken, die neben dem Switch bzw. Toeside fahren, für dieses Tutorial beherrscht werden sollten. Dass eure Wendemanöver noch um einiges stylischer aussehen können, möchten wir euch anhand der sogenannten „echten“ Halse oder englisch dem Jibe zeigen.

Halse in den Switch beim Kiten

Als Halse oder Jibe wird eine Fahrtechnik beschrieben, bei dem ihr einen Halbkreis fahrt, um die Richtung beim Kitesurfen zu wechseln. Das Durchfahren dieses Halbkreises nennt man „Carving“ oder „Carven“. Es gibt zwei Arten von Halsen beim Kiten. Bei der Halse in den Switch bzw. beim Jibe to Toeside wechselt ihr während der Halse von der Fersenkante (Heelside) auf die Zehenkante (Toeside), also in den Switch. Bei der Halse aus dem Switch bzw. beim Jibe to Heelside wechselt ihr bereits vor der Halse von der Fersenkante auf die Zehenkante.

Fahrtechnik Halse in den Switch / Jibe to Toeside

Fahrt mit einer mittleren Geschwindigkeit auf einem Halbwindkurs in der normalen Fußstellung auf der Fersenkante an. Der Kite sollte dabei auf 1 bzw. 11 Uhr positioniert werden. Bevor ihr das Manöver einleitet, vergewissert euch, dass niemand hinter euch fährt, um beim Richtungswechsel in die neue Fahrtrichtung niemanden zu behindern.

Halse in den Switch beim Kiten

Fliegt nun den Kite über den Zenit in die entgegengesetzte Fahrtrichtung und folgt etwas zeitversetzt dem Zug des Kites, indem ihr euer Board nach Lee steuert und einen Halbkreis in die neue Richtung fahrt. Die Boardbelastung wechselt dabei langsam während des Carving bzw. des Carven von der Fersenkante auf die Zehenkante. Die Schnelligkeit der Boardbelastung hängt hierbei vom Radius der gefahrenen Kurve ab.

Verlagert euren Körperschwerpunkt stärker auf die Zehenkanten und fahrt einen kleineren Halbkreis, wenn ihr die Spannung in den Leinen verliert. Je schneller ihr euren Kite in die neue Fahrtrichtung lenkt, umso aktiver müsst ihr dem Zug des Kites folgen und umso schneller die Belastung von der Fersenkante auf die Zehenkante verlagern. Dabei wirkt die Halse noch dynamischer. Fahrt nach der Halse auf der Zehenkante weiter.

TIPP: Um nicht an Fahrt zu verlieren, sollte der Kite aktiver geflogen werden.

nächstes Tutorial

 

Mehr Tipps und Anleitungen zum Kitesurfen lernen findet ihr hier auf Kitereisen TV. Im nächsten Kitesurf Tutorial geht es um die Halse aus einem Switch heraus bzw. um den Jibe to Heelside beim Kiten. Klickt hier gleich weiter.