Laden...

Jump Start Standing beim Kiten – Tipps & Video zum sicheren Erlernen 

Home » Kiten lernen » Jump Start Standing

Jump Start Standing beim Kitesurfen – Ein Jump Start Standing ist eine coole Variante des Beachstarts, bei der ihr bei ablandigen Wind vom Land aus mit einem Sprung ins Wasser eure Kitesession beginnt. In unserem Tutorial Video findet Ihr alle Schritte noch einmal im Detail.

Anzeige


Unser Kitesurf Tutorial Video

Für einen Jump Start Standing benötigt ihr ablandigen Wind und möglichst wenig Beachbreak. Von Vorteil sind seichte Gewässer, die jedoch etwas tiefer als der Tiefgang eures Boards sein sollten.

Legt euer Board möglichst dicht und parallel zur Wasserkante vor euch auf den Boden. Die Nähe zur Wasserkante daher, damit ihr bei einem möglichen Sturz nicht auf dem Land sondern im Wasser fallt. Haltet euren Kite im Zenit und geht mit den Füßen in eure Fußschlaufen. Achtet darauf, dass eure Füße gut in den Fußschlaufen sitzen, da bei dieser Variante des Wasserstarts gleich zu Beginn gewisse Kräfte auf die Füße / Fußschlaufen wirken.

Jump Start Standing beim Kiten – Tipps & Video zum sicheren Erlernen

Lenkt nun euren Kite nach hinten auf die 11 oder 13 Uhr Position. Von dieser Position lenkt ihr nun den Kite mit der Bar am Druckpunkt nach vorne in die gewünschte Fahrtrichtung. Wenn euer Kite den Zenit passiert hat, powert ihr die Bar, durch das Heranziehen an den Körper, an. Sobald der Lift des Schirmes einsetzt, geht leicht in die Knie und stoßt euch vom Boden in Richtung Wasser ab. Die Höhe und Weite eures Jump Starts hängt davon ab, wieviel Druck euer Schrim hat.

Jump Start Standing beim Kiten – Tipps & Video zum sicheren Erlernen

Landet im Wasser auf einen Raumwindkurs und fahrt kurz auf Raumwind, bis ihr nach der Landung des Sprunges wieder einen sicheren und festen Stand habt. Belasst euren Kite in Fahrtrichtung auf der 10 oder 14 Uhr Position. Kantet euer Board an und fahrt auf einem Halbwindkurs weiter.

 

Mehr Tipps und Anleitungen zum Kitesurfen lernen findet ihr hier auf Kitereisen TV. Klickt hier gleich weiter zu unserem nächsten Kitesurf Tutorial.



Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Einstellungen Ok

Notwendige Cookies

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Funktionelle Cookies

Diese Cookies erleichtern die Bedienung und verbessern die Funktionen der Webseiten. Wir speichern z.B. Deine Spracheinstellungen in den Funktionellen Cookies.

Performance Cookies

Diese Cookies sammeln anonymisierte Informationen darüber, wie Du unsere Webseiten verwendest. Damit können wir erkennen, welche Teile von Kitereisen TV besonders beliebt sind, und auf diese Weise unser Angebot für Dich verbessern. Bitte lese hierzu auch den Abschnitt „Reichweitenmessung mit Matomo“. Dort kannst Du diese Cookies ggf. auch deaktivieren.

Cookies Dritter

Diese Cookies setzen Dritte, z.B. Vimeo, Youtube, Google Maps, Affiliate Marketing (Booking.com, Awin etc.) auf unseren Webseiten ein, um ihre Inhalte integrieren und ggf. Dein Surfverhalten analysieren zu können. Nähere Informationen über Einsatz und Funktion dieser Cookies enthälst Du in den Datenschutzhinweisen.