Sumbawa Kitespots – Beste Reisezeit zum Kitesurfen in Indonesien

Sumbawa Indonesien Kitesurfen – Im Süden von Indonesien finden Wave-Hunter ein wahres Juwel zum Kitesufen. In einem kurzen Zeitraum treffen hier perfekte Wellen und zuverlässige Passatwinde aufeinander. Sumbawa gehört zum Sunda Insel Archipel und ist weitestgehend vom Massentourismus verschont geblieben.

Wind und Klima

Empfohlene Monate für Kitereisen: AugustSeptemberOktober

Nicht empfohlene Monate für Kitereisen: JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniDezember

Vielerorts findet man an der zerklüfteten Küste einsame Buchten mit schneeweißen Sandstränden. Die Insel ist durch eine Landenge in einen östlichen und westlichen Teil geteilt. Etwa in der Mitte zwischen den beiden Teile in der Nähe der Stadt Hu´u befinden sich die bekanntesten Spots Lakey, Nungas, Nangadora und Jalla. Um die Wellen von bis zu vier Metern auch nutzen zu können, bedarf es einer starken Süd-Südausrichtung des Passats. Diese findet man in den Monaten August bis Mitte November.



In dieser Zeit bläst der Wind mit einer Wahrscheinlichkeit von 80 Prozent und einer Stärke von bis zu 5 Beaufort. Sumbawa besitzt ein tropisches Klima mit heißen Temperaturen um die 30 Grad Celsius. Die Regenzeit auf Sumbawa beginnt im November und endet in der Regel im März. Die trockensten Monate sind Juli August und September. Die Wassertemperaturen liegen knapp unter 30 Grad Celsius. Die beste Reisezeit zum Kitesurfen und für Kitereisen nach Sumbawa ist von August bis Oktober.

Hinweis zu den Kitespots

Wo liegen die besten Spots zum Kitesurfen auf Sumbawa in Indonesien? Welche Kitespots sind für Anfänger geeignet und welche sind den Profis vorbehalten? Wir stellen Euch die Top Surf Spots in der Übersicht vor. Mit unseren KITEMAPS möchten wir Euch helfen, eure Kitereisen besser zu organisieren. Bitte bedenkt, dass wir bei der Vielzahl der weltweiten Kitespots nicht immer die Aktualität der Daten garantieren können. Daher freuen wir uns über eure Anmerkungen.