Ko Samui Kitespots – Beste Reisezeit zum Kitesurfen in Thailand

Ko Samui Kitesurfen – Ko Samui liegt etwa 35 Kilometer vom thailändischen Festland entfernt. Während sich ihr touristisches Pordong Phuket auf der Ostseite der malaiischen Halbinsel befindet, bettet sich die asiatische Insel geschützt auf der Westseite in den Golf von Thailand ein.

Wind und Klima auf Ko Samui

Empfohlene Monate für Kitereisen: Dezember, Januar, Februar, Juni, Juli, August

Nicht empfohlene Monate für Kitereisen: April, Mai

In Sachen Tourismus steht die Badeinsel mit ihren Traumstränden und dem pulsierenden Nachtleben Phuket in nichts nach. Die drittgrößte Insel Thailands mit einer Ausdehnung von 14 mal 17 Kilometer besitzt ein eigenes Microklima. Während auf Phuket der Nordost Monsun bereits im Dezember einsetzt und moderate Winde zum Kitesurfen mitbringt, geht es auf Ko Samui erst im Januar los. Dann gehören die Strände Lamai Beach und Samui Orchid zu den Topadressen zum Kiten.



Ab Juni setzt auf der Insel der Südwest Monsun ein. Er bringt reichlich Niederschläge und kräftigere Winde bis zu 5 Beaufort mit. In der Regel hält er bis Ende August mit dem Einsetzen einer längeren Regenperiode an. Das Klima ist tropisch wechselhaft, mit länger anhaltenden Regenphasen. Die Luftfeuchtigkeit beträgt ca. 80 bis 90 Prozent.

Von Januar bis April gibt es eine trockenere Periode mit Temperaturen um die 26 Grad Celsius. In dieser Zeit fallen die Niederschläge zwar kurz aus, aber kräftig. Von Mai bis September treten vor allem nachts heftige Stürme auf. Es muss zudem mit dem Einsetzen des Nordost Monsun von Anfang November bis Mitte Dezember mit kräftigen Regenschauern gerechnet werden. Die beste Reisezeit zum Kitesurfen und für Kitereisen nach Ko Samui ist von Dezember bis Februar und von Juni bis August.

Hinweis zu den Kitespots auf Ko Samui

Wo liegen die besten Spots zum Kitesurfen auf Ko Samui – Thailand? Welche Kitespots sind für Anfänger geeignet und welche sind den Profis vorbehalten? Wir stellen Euch die Top Surf Spots in der Übersicht vor. Mit unseren KITEMAPS möchten wir Euch helfen, eure Kitereisen besser zu organisieren. Bitte bedenkt, dass wir bei der Vielzahl der weltweiten Kitespots nicht immer die Aktualität der Daten garantieren können. Daher freuen wir uns über eure Anmerkungen.