Sizilien Kitesurfen in Italien – Mit ihren verträumten Küstenorten, dem ursprünglichen mediterranem Flair und über 300 Tagen Wind im Jahr ist Sizilien eine wahre Perle zum Kitesurfen im Süden von Italien.

Überragt wird die größte Insel des Mittelmeeres vom 3.300 Meter hohen Vulkan Ätna, der immer noch aktiv ist. Doch vor allem ihre geografische Nähe zum afrikanischen Kontinent und die zwei Windsysteme Mistral und Scirocco machen Sizilien zu einem der besten Reviere zum Kitesurfen in Europa.

Sizilien besitzt einige sehr interessante Kitespots. Das wohl populärste Revier zum Kitesurfen befindet sich an ihrem westlichsten Punkt in der Nähe der 80.000 Einwohner großen Stadt Marsala. Lo Stagnone heißt die gigantische Flachwasserlagune mitten im Mittelmeer. Sie gehört zu den größten Stehrevieren Europas. Die spiegelglatte Lagune Lo Stagnone ist knie- bis hüfttieft und bietet damit optimale Bedingungen zum Freestylen und Kitesurfen lernen.

Wind und Klima auf Sizilien

Wind und Klima - Sizilien Italien Kitesurfen und Kitereisen

Das typisch mediterrane Klima Siziliens zeichnet sich durch warme bis teilweise heiße Sommer und milde Winter aus. An den Küsten klettern die Tageshöchsttemperaturen bereits Mitte April über die 20 Grad Celsius Marke. Die wärmsten und auch trockensten Monate sind der Juli, der August und der September mit Lufttemperaturen um die 30 Grad. In diesen Monaten erwärmt sich auch das Meer auf bis zu 25 Grad Celsius. Nicht selten steigt zu dieser Zeit das Thermometer auf über 40 Grad Celsius. Verantwortlich hierfür sind heiße Saharawinde, die aus Richtung Afrika nach Sizilien wehen.

Diese heißen Saharawinde aus südöstlichen Richtungen bezeichnet man auch als Scirocco. Sie sind der Grund, warum sich Sizilien bei Kitesurfern einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Das zweite entscheidende Windsystem zum Kitesurfen auf Sizilien ist der aus Nordwest kommende Mistral.

Mistral und Scirocco bescheren Sizilien zusammen eine überdurchschnittlich hohe Windausbeute, die regional sogar verstärkt werden kann. An der Nordküste etwa kommen thermische Winde hinzu, die im Nordosten der Insel um die Region der Liparischen Inseln noch stärker ausfallen können. Im Süden Siziliens wird der Wind durch eine Seebrise beschleunigt. Besonders der südliche Scirocco bläst mitunter bis zu 40 Knoten über die Kitespots hinweg. Die beste Reisezeit zum Kitesurfen und für Kitereisen nach Sizilien ist von Mitte April bis September.

Unsere Empfehlungen in der Nähe der Kitespots:

Residence Mamma Maria - Sizilien Kitereisen Unterkunft
  • Nächster Kitespot: Centro Stagnone / Lo Stagnone

  • Spotcharakter: Flachwasser

  • Entfernung zum Spot: 300 Meter

ProKite Alby Rondina Sizilien - Kitereisen und Kitesurfen
  • Nächster Kitespot: Santa Maria / Lo Stagnone

  • Spotcharakter: Flachwasser

  • Entfernung zum Spot: 100 Meter

Kite Sunset Sizilien - Kitereisen und Kitesurfen
  • Nächster Kitespot: Santa Maria / Lo Stagnone

  • Spotcharakter: Flachwasser

  • Entfernung zum Spot: 150 Meter

Appartment Elios Sizilien - Kitereisen und Kitesurfen
  • Nächster Kitespot: Santa Maria / Lo Stagnone

  • Spotcharakter: Flachwasser

  • Entfernung zum Spot: 150 Meter

Für die Suche nach Hotels und Unterkünften in der Nähe der Kitespots empfehlen wir Booking.com, das weltweit führende Hotelreservierungsportal mit täglich über einer Million Buchungen für Hotels, Ferienwohnungen, Ferienparks und Campingplätzen.

Empfohlene Reisemonate: AprilMaiJuniJuliAugustSeptember

Nicht empfohlene Reisemonate: keiner

Ganz in der Nähe der Kitespots

Wo liegen die besten Spots zum Kitesurfen auf Sizilien in Italien? Welche Kitespots sind für Anfänger geeignet und welche sind den Profis vorbehalten? Welche Unterkünfte und Kiteschulen gibt es in der Nähe der Kitespots? Wie weit sind sie vom nächsten Flughafen entfernt? Wir stellen Euch die Top Surf Spots in der Übersicht vor. Mit unseren KITEMAPS möchten wir Euch helfen, eure Kitereisen besser zu organisieren. Bitte bedenkt, dass wir bei der Vielzahl der weltweiten Kitespots nicht immer die Aktualität der Daten garantieren können. Daher freuen wir uns über eure Anmerkungen.

Alle Kitespots auf Sizilien im Überblick

Lo Stagnone
Stagnone Kitesurf
Trapani
Ciammarita-Salvina
Mondello
Capo D´Orlando West
Capo D´Orlando East
Tindari
Capo Peloro
Punta Torrefaro
Pace
Tremestieri
Galati Marina
Nizza di Sicilia
Lido di Noto
Isola delle Correnti
Playa Carratois
Santa Maria del Focallo
Pozallo
Marina di Modica
Donalucata
Marina di Ragusa
Scoglitti
Lido Manfria
Manfria
Falconara-Due Rocche
San Leone
Seccagrande
Tre Fontane
Puzziteddu Reef
Kartibubbo
Tonnarella
Capo Feto
Lido Signorino
Marsala