Sizilien Kitesurfen in Italien – Mit ihren verträumten Küstenorten, dem ursprünglichen mediterranem Flair und über 300 Tagen Wind im Jahr ist Sizilien eine wahre Perle zum Kitesurfen im Süden von Italien.

Überragt wird die größte Insel des Mittelmeeres vom 3.300 Meter hohen Vulkan Ätna, der immer noch aktiv ist. Doch vor allem ihre geografische Nähe zum afrikanischen Kontinent und die zwei Windsysteme Mistral und Scirocco machen Sizilien zu einem der besten Reviere zum Kitesurfen in Europa.

Sizilien besitzt einige sehr interessante Kitespots. Das wohl populärste Revier zum Kitesurfen befindet sich an ihrem westlichsten Punkt in der Nähe der 80.000 Einwohner großen Stadt Marsala. Lo Stagnone heißt die gigantische Flachwasserlagune mitten im Mittelmeer. Sie gehört zu den größten Stehrevieren Europas. Die spiegelglatte Lagune Lo Stagnone ist knie- bis hüfttieft und bietet damit optimale Bedingungen zum Freestylen und Kitesurfen lernen.

Wind und Klima auf Sizilien

Empfohlene Reisemonate: AprilMaiJuniJuliAugustSeptember

Nicht empfohlene Reisemonate: keiner

Das typisch mediterrane Klima Siziliens zeichnet sich durch warme bis teilweise heiße Sommer und milde Winter aus. An den Küsten klettern die Tageshöchsttemperaturen bereits Mitte April über die 20 Grad Celsius Marke. Die wärmsten und auch trockensten Monate sind der Juli, der August und der September mit Lufttemperaturen um die 30 Grad. In diesen Monaten erwärmt sich auch das Meer auf bis zu 25 Grad Celsius. Nicht selten steigt zu dieser Zeit das Thermometer auf über 40 Grad Celsius. Verantwortlich hierfür sind heiße Saharawinde, die aus Richtung Afrika nach Sizilien wehen.



Diese heißen Saharawinde aus südöstlichen Richtungen bezeichnet man auch als Scirocco. Sie sind der Grund, warum sich Sizilien bei Kitesurfern einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Das zweite entscheidende Windsystem zum Kitesurfen auf Sizilien ist der aus Nordwest kommende Mistral.

Mistral und Scirocco bescheren Sizilien zusammen eine überdurchschnittlich hohe Windausbeute, die regional sogar verstärkt werden kann. An der Nordküste etwa kommen thermische Winde hinzu, die im Nordosten der Insel um die Region der Liparischen Inseln noch stärker ausfallen können. Im Süden Siziliens wird der Wind durch eine Seebrise beschleunigt. Besonders der südliche Scirocco bläst mitunter bis zu 40 Knoten über die Kitespots hinweg. Die beste Reisezeit zum Kitesurfen und für Kitereisen nach Sizilien ist von Mitte April bis September.

Lo Stagnone - Marsala Sizilien Kitereisen und Kitesurfen

Kiteurlaub Sizilien – Wir haben ihn getestet!

Die gigantische Flachwasserlagune im Westen von Sizilien gehört zu den größten Stehrevieren zum Kitesurfen in Europa. „La Dolce Vita“ und mediterranes Flair paaren …

Mehr Erfahren

Finde günstige Flüge nach Trapani, Sizilien

Unsere Hotelempfehlungen in der Nähe der Kitespots:

Das von dem Pro-Kitesurfer Alby Rondina betriebene ProKite Alby Rondina Resort liegt 100 Meter vom Kitespot Santa Maria an der berühmten Flachwasserkitelagune Lo Stagnone/Marsala im Westen Siziliens entfernt. Das kleine speziell auf die Bedürfnisse von Kitesurfern zugeschnittene Resort bietet Zimmer für zwei Personen, Apartments für vier Personen, die Deluxe Villen für sechs oder das Maisonette Apartment für acht Personen. Alle Unterkünfte sind klimatisiert und sind modern und stilvoll eingerichtet. Sie verfügen über einen Flachbildfernseher, kostenfreies WLAN sowie ein eigenes privates Badezimmer. …

Die Apartments und Villen bieten darüber hinaus eine Küche. Private Parkplätze stehen euch am Resort zur Verfügung. Die Schulungen der gleichnamigen Kiteschule von Alby Rondina finden am eine Minute fußläufig entfernten Kitespot Santa Maria statt. Hier habt ihr ausreichend Platz zum Launchen eurer Kites, bevor es dann in eine der größten Flachwasserlagunen Europas geht. Fast überall in der Lagune ist das Wasser steh tief, so dass sie auch besonders für Anfänger geeignet ist. Flachwasserliebhaber und Wakestyletrickser kommen hier ebenfalls besonders auf ihre Kosten.

Das Apartment Elios besteht aus zwei unabhängigen voneinander getrennten Ferienwohnungen mit jeweils seperaten Eingang. Es liegt nur 150 Meter Luftlinie von der berühmten Kitelagune Lo Stagnone/Marsala entfernt. Zum nächsten Kitespot Santa Maria lauft ihr bequem in fünf Minuten zu Fuß. Hier erwartet euch ausreichend Platz zum Aufbauen sowie Starten und Landen eurer Kites. Auf dem Wasser findet ihr hervorragende Flachwasserbedingungen sowie ein gigantisches Stehrevier vor. In Santa Maria gibt es eine Vielzahl an empfehlenswerten Kiteschulen, so dass ihr die Qual der Wahl habt. …

Jedes der beiden klimatisierten Apartments hat eine Größe von 40 Quadratmetern und verfügt über eine voll ausgestattete Küche mit Mikrowelle, einen Sitzbereich mit einem Sofa, einen Flachbild-TV, eine Waschmaschine und ein eigenes Bad mit Dusche und Bidet. Grillmöglichkeiten sind vorhanden. Kostenfreies WLAN sowie kostenfreie Parkplätze stehen euch an der Unterkunft zur Verfügung. Ein Apartment liegt im Erd-, das andere im Obergeschoß des zweistöckigen Gebäudes. Die gemütlich eingerichteten Apartments sind für maximal vier Erwachsene und ein Kind ausgelegt.

Das 75 Quadratmeter große Apartment der Residence Mamma Maria liegt direkt, nur getrennt durch eine wenig befahrene Uferstraße, an der Kitelagune von Lo Stagnone im Westen Siziliens. Zum nächsten Kitespot Centro Stagnone sind es keine 300 Meter, so dass ihr ihn in ein bis zwei Gehminuten erreicht. Ihr habt an diesem Kitespot genügend Platz zum Aufbau sowie Starten und Landen eures Kites. Die Kitelagune von Lo Stagnone / Marsala ist eine der größten Flachwasserlagunen Europas und bietet euch somit ein gigantisches Flachwasserrevier mit einem riesigen Stehbereich, ideal für Anfänger und Trickser. …

Das für maximal sechs Personen ausgerichtete Apartment ist klimatisiert und verfügt über zwei Schlafzimmer, ein Wohnzimmer mit Flachbild TV, ein Badezimmer mit Waschmaschine sowie einer voll ausgestatteten Küche. Von eurer Terrasse oder eurem Balkon habt ihr einen herrlichen Blick auf die Kitelagune. In dem Garten könnt ihr sitzen, essen, grillen und chillen. Kostenloses WLAN und kostenlose Parkplätze sind in den Leistungen eures Apartments eingeschlossen. Das Residence Mamma Maria Apartment ist die optimale Adresse für kleine Gruppen einen tollen Kiteurlaub an der begehrten Lagune von Marsala zu machen.