Soma Bay Kitesurfen – Mit ganzjährig guten Winden und warmen Temperaturen ist die Region eines der beliebtesten Reiseziele zum Kitesurfen in Ägypten. Im Gegensatz zu anderen ägyptischen Kitesurfdestinationen wie Hurghada, El Gouna oder Hamata setzt Soma Bay auf den gehobenen Tourismus, was viele Kitesurfer zu schätzen wissen.

Die Soma Bay liegt etwa 50 Kilometer südlich von Hurghada und 15 Kilometer nördlich von Safaga. Sie besteht aus der Halbinsel Ras Abu Soma, einer etwa fünf mal zwei Kilometer langen Landzunge und die sich anschließende Bucht Soma Bay, die in den 90er Jahren von einer Company mit Sitz in Kairo geplant und zu einer luxuriösen Tourismusregion erschlossen wurde.

Wind und Klima

Empfohlene Reisemonate: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Nicht empfohlene Reisemonate: keiner

In der Bucht gibt es drei offizielle Kitespots. Das 7 Bft Kite House im nördlichen Teil der Bucht, die Surf Motion Station im Süden und der Kitespot Point Break hinter dem Hafen an der Spitze des Palm Royale Hotels. Während der Wind am 7 Bft Kite House ablandig kommt und das Wasser spiegelglatt bügelt, weht der Wind bei Surf Motion sideshore von links. Das Kitesurfen ist in der gesamten Bucht erlaubt. Riesige Stehbereiche für Anfänger finden sich an den Kitespots Surfmotion und Point Break.



In der Soma Bay herrscht ein subtropisches Wüstenklima mit heißen Sommern und warmen Wintern. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei über 29 Grad Celsius, wobei der Januar der kälteste Monat mit einer Durchschnittstemperatur von knapp unter 20 Grad ist. Im Sommer wird es in der Region richtig heiß und das Thermometer steigt täglich deutlich über 30 Grad Celsius und knackt an vielen Hochsommertagen die 40 Grad Marke. Auch die Nächte bringen kaum Abkühlung und das Thermometer fällt im Sommer nicht unter die 23 Grad. Bei mehr als 3.800 Sonnenstunden gibt es statistisch gesehen in der Soma Bay nur zwei Regentage im Jahr. Die Wassertemperaturen liegen generell über 22 Grad und erreichen im Hochsommer Spitzenwerte bis 30 Grad.

Die Soma Bay ist ein ideales Ganzjahresziel zum Kitesurfen und Kitereisen. Der Wind ist thermischer Natur und entsteht aufgrund der Temperaturunterschiede zwischen der heißen Wüstenregion des Hinterlandes und dem kühleren Roten Meer. Daher gilt die Regel, je heißer die Temperaturen desto mehr Wind. Die Sommermonate von Juni bis September weisen eine Windwahrscheinlichkeit von bis zu 80 Prozent auf. Im Rest des Jahres sind es immerhin noch 50 Prozent. Die beste Reisezeit zum Kitesurfen und für Kitereisen nach Soma Bay ist von März bis Oktober.

Kitereisen Check Sardinien

Kiteurlaub Soma Bay – Wir haben ihn getestet!

Grandiose Windausbeuten, sommerliche Temperaturen das ganze Jahr über und kurze Flugzeiten machen Ägypten immer noch für viele Kitesurfer zum Reiseziel Nummer Eins. Wir sind …

Mehr Erfahren

Finde günstige Flüge nach Hurghada, Ägypten

Unsere Hotelempfehlungen in der Nähe der Kitespots:

Die großzügig angelegte Hotelanlage des Caribbean World Resort mit ihren bunten, im karibischen Stil gehaltenen zweistöckigen Gebäuden verfügt über insgesamt 529 komfortable und geräumige Zimmer. Das Resort liegt direkt am kristallklaren Roten Meer und lädt die ganze Familie am hoteleigenen feinsandigen Strand zum Entspannen ein. Kitesurfen kann man am Strandabschnitt direkt in Luv des Hotels. Hier befindet sich auch eine kleine Kitestation. Auch 300 Meter in Lee befindet sich ein weiterer Kitespot mit einer kleinen Kitestation. …

Der bekannte Kitespot Surf Motion mit der gleichnamigen Kitestation Surf Motion liegt 800 Meter in Lee eures Hotels. Diesen erreicht ihr nach einem zehn bis fünfzehn minütigen Spaziergang am Strand. Hier erwartet euch ein konstanter Sideshore Wind von links sowie ein riesiges Kitesurfrevier bestehend aus der idealen Kombination aus Flachwasser und Stehrevier. Das besonders bei Familien hoch im Kurs stehende Strandhotel bietet ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm für Groß und Klein und ist ein guter Ausgangspunkt für einen tollen Kitesurfurlaub in der Soma Bay.

Das luxuriöse 5-Sterne Strandhotel Mövenpick Resort Soma Bay liegt direkt am flach abfallenden weißen hoteleigenen Sandstrand. Man kann direkt vor dem Hotel zum Kiten auf das türkisblaue glasklare Wasser des Roten Meeres gehen. Eine kleine Kitestation vor dem Hotel ist auch vorhanden. Eine weitere Möglichkeit zum Kitesurfen befindet sich 300 Meter in Luv des Hotels. Den Kitespot Surf Motion mit der gleichnamigen Kitestation von Peter Müller erreicht ihr nach einem etwa 20minütigen Spaziergang am Strand. Hier kommt der Wind am saubersten und konstantesten an und ihr habt ein großes Stehrevier und traumhafte Flachwasserbedingungen. …

Die insgesamt 418 Zimmer des exklusiven Resorts der renommierten Mövenpick-Hotelkette bieten Wohnen auf einem hohen Niveau. Die gepflegte Gartenanlage lädt mit ihren zwei Swimmingpools und einem Kinderpool zum Entspannen ein. Für das leibliche Wohl sorgen ein Buffetrestaurant und zwei a la carte Restaurants. Besonders erwähnenswert ist das moderne und exquisite Spa-Center auf einer Fläche von 2200 Quadratmetern. Hier kann man sich nach einem anstrengenden Tag auf dem Wasser im Whirlpool, Dampfbad, der Sauna oder bei Massagen sowie anderweitigen Wellnessbehandlungen regenerieren.

Das exklusive 5-Sterne Kempinski Resort Soma Bay steht für einen luxuriösen Urlaub auf höchstem Niveau. Hierfür sorgen eine sensationelle Spitzengastronomie in drei a la carte Restaurants und einem Buffetrestaurant sowie ein Weltklasse Service bei dem keine Wünsche offen bleiben. Das im maurischen Stil erbaute Luxushotel bietet eine imposante Poollandschaft mit zahlreichen schön malerischen Brücken inmitten von Lagunen mit Wasserfällen, Springbrunnen und einen „Lazy River“ Strömungskanal. Ein Fitness- und ein Wellnesscenter gehören ebenso zum großzügigen Freizeitangebot wie ein umfangreiches Sportangebot. …

Die direkte Lage am 400 Meter breiten privaten Sandstrand bietet perfekte Bademöglichkeiten in der schönen Lagune. Kitesurfen ist direkt vor dem Hotel möglich. Der nächste Kitespot am professionellen Kitecenter 7 Bft Kitehouse ist drei Kilometer entfernt und wird im halbstunden Takt von einem Shuttlebus angefahren. Am Kitespot 7 Bft Kitehouse habt ihr hervorragende Flachwasserbedingungen und einen kleinen Stehbereich zum Kiten. Der Wind weht hier zwar ablandig, aber ein sehr gut funktionierender Rescueservice bietet euch die nötige Sicherheit auf dem Wasser. Das Kempinski Hotel Soma Bay steht für höchste Urlaubsansprüche und gute Bedingungen zum Kitesurfen in eurem wohlverdienten Kiteurlaub.

Die architektonisch eindrucksvolle und luxuriöse Anlage des 5-Sterne Sheraton Soma Bay Resorts liegt direkt am hoteleigenen Sandstrand und bietet 326 geräumige und komfortable Zimmer. Kitesurfen ist hier direkt vor dem Hotel möglich und eine etwa 300 Meter lange Landzunge bietet stehtiefes Flachwasser und eine kleine geschützte Bucht, die bei dem vorherrschenden ablandigen Wind vor dem Abtreiben schützt. Der nächste Kitespot liegt am 7 Bft Kitehouse in vier Kilometer Entfernung. Ein Shuttlebus fährt diesen im 30-Minuten Takt an. Hier erwartet euch mit dem 7 Bft Kitehouse ein großes professionelles Kitecenter mit einer Top Ausstattung und gutem Rescueservice. …

Am Kitespot 7 Bft kommt der Wind ablandig was für perfekte Flachwasserverhältnisse sorgt. Direkt vor der Station gibt es einen kleinen Stehbereich, danach wird das Wasser des Roten Meeres tief. Neben der guten Lage für einen Kiteurlaub in der Soma Bay bietet das gehobene Resort drei Swimmingpools, einen Aquapark mit Rutschen, einen Kinderpool, drei Restaurants und drei Bars, Spa- und Wellnesscenter, Fitnesscenter sowie ein umfangsreiches Sportangebot.