Soma Bay Kitesurfen – Mit ganzjährig guten Winden und warmen Temperaturen ist die Region eines der beliebtesten Reiseziele zum Kitesurfen in Ägypten. Im Gegensatz zu anderen ägyptischen Kitesurfdestinationen wie Hurghada, El Gouna oder Hamata setzt Soma Bay auf den gehobenen Tourismus, was viele Kitesurfer zu schätzen wissen.

Lade Karte …

Lade

Die Soma Bay liegt etwa 50 Kilometer südlich von Hurghada und 15 Kilometer nördlich von Safaga. Sie besteht aus der Halbinsel Ras Abu Soma, einer etwa fünf mal zwei Kilometer langen Landzunge und die sich anschließende Bucht Soma Bay, die in den 90er Jahren von einer Company mit Sitz in Kairo geplant und zu einer luxuriösen Tourismusregion erschlossen wurde.

Wind und Klima in Soma Bay

Soma Bay Kitereisen - Wind und Klima Statistik

In der Bucht gibt es drei offizielle Kitespots. Das 7 Bft Kite House im nördlichen Teil der Bucht, die Surf Motion Station im Süden und der Kitespot Point Break hinter dem Hafen an der Spitze des Palm Royale Hotels. Während der Wind am 7 Bft Kite House ablandig kommt und das Wasser spiegelglatt bügelt, weht der Wind bei Surf Motion sideshore von links. Das Kitesurfen ist in der gesamten Bucht erlaubt. Riesige Stehbereiche für Anfänger finden sich an den Kitespots Surfmotion und Point Break.

In der Soma Bay herrscht ein subtropisches Wüstenklima mit heißen Sommern und warmen Wintern. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei über 29 Grad Celsius, wobei der Januar der kälteste Monat mit einer Durchschnittstemperatur von knapp unter 20 Grad ist. Im Sommer wird es in der Region richtig heiß und das Thermometer steigt täglich deutlich über 30 Grad Celsius und knackt an vielen Hochsommertagen die 40 Grad Marke. Auch die Nächte bringen kaum Abkühlung und das Thermometer fällt im Sommer nicht unter die 23 Grad. Bei mehr als 3.800 Sonnenstunden gibt es statistisch gesehen in der Soma Bay nur zwei Regentage im Jahr. Die Wassertemperaturen liegen generell über 22 Grad und erreichen im Hochsommer Spitzenwerte bis 30 Grad.

Die Soma Bay ist ein ideales Ganzjahresziel zum Kitesurfen und Kitereisen. Der Wind ist thermischer Natur und entsteht aufgrund der Temperaturunterschiede zwischen der heißen Wüstenregion des Hinterlandes und dem kühleren Roten Meer. Daher gilt die Regel, je heißer die Temperaturen desto mehr Wind. Die Sommermonate von Juni bis September weisen eine Windwahrscheinlichkeit von bis zu 80 Prozent auf. Im Rest des Jahres sind es immerhin noch 50 Prozent. Die beste Reisezeit zum Kitesurfen und für Kitereisen nach Soma Bay ist von März bis Oktober.

Mit der Flugsuchmaschine Skyscanner findet Ihr am schnellsten günstige Flüge nach Soma Bay in Ägypten. Für die Suche nach Hotels und Unterkünften in der Nähe der Kitespots empfehlen wir Booking.com, das weltweit führende Hotelreservierungsportal mit täglich über einer Million Buchungen für Hotels, Ferienwohnungen, Ferienparks und Campingplätzen.

Empfohlene Reisemonate: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Nicht empfohlene Reisemonate: keiner

Ganz in der Nähe der Kitespots

Wo liegen die besten Spots zum Kitesurfen in Soma Bay Ägypten? Welche Kitespots sind für Anfänger geeignet und welche sind den Profis vorbehalten? Welche Unterkünfte und Kiteschulen gibt es in der Nähe der Kitespots? Wie weit sind sie vom nächsten Flughafen entfernt? Wir stellen Euch die Top Surf Spots in der Übersicht vor. Mit unseren KITEMAPS möchten wir Euch helfen, eure Kitereisen besser zu organisieren. Bitte bedenkt, dass wir bei der Vielzahl der weltweiten Kitespots nicht immer die Aktualität der Daten garantieren können. Daher freuen wir uns über eure Anmerkungen.



Booking.com

Alle Kitespots in Soma Bay im Überblick

7 Bft House – Soma Bay
Surfmotion – Soma Bay
Point Break – Soma Bay