Loading...

Malediven Kitesurfen – Kitereisen nach Olhuveli aufs Male Atoll

Malediven Kitesurfen – Kitereisen zu einem der letzten Paradiese dieser Welt. Doch auf welcher der unzähligen Inseln kann man am besten Kitesurfen? Was muss man über die Kitespots wissen? Welche Ausrüstung muss man dabei haben? Welche Kiteschulen gibt es vor Ort.

Für diesen Kitereisen Check sind wir auf das Süd-Male Atoll geflogen, genauer gesagt auf die Insel Olhuveli, und haben uns diesen außergewöhnlichen Ort einmal näher angeschaut. Die Malediven gelten seit je her als reines Leichtwindrevier.

Kitesurfen auf den Malediven Statistik Beste Reisezeit

Um nichts dem Zufall zu überlassen, sind wir mit unseren größten Geschützen nach Olhuveli aufgebrochen. Im Kitegepäck hatten wir die Fat Lady von Blade in 17qm, einen Best Kahoona in 13,5 qm und das Bigfoot in 145×44 der polnischen Boardschmiede SU-2. Die Airline Emirates berechnet für das Kitegepäck nichts extra und nimmt es als normales Gepäckstück mit.

Die Malediven sind von Deutschland aus in ca. 9 Flugstunden zu erreichen. Vom International Airport Hulhule aus sind es dann nur noch 15 Minuten Flug zur Nachbarinsel Olhuveli. Olhuveli selbst ist etwa 800 Meter lang und 100 Meter breit, und verfügt über eine üppige tropische Vegetation. Mit der Flugsuchmaschine Skyscanner findet Ihr am schnellsten den günstigsten Flug auf die Malediven.

Die Wassertemperatur sinkt das ganze Jahr über nicht unter 28 Grad Celsius und die durchschnittliche Lufttemperatur beträgt 32 Grad Celsius. Ein Neoprenanzug braucht daher euer Kitegepäck nicht zusätzlich zu belasten.

KMTV Kitereisen: Olhuveli - Kitesurfen auf den Malediven

Optimale Reisezeit

Die optimale Reisezeit zum Kitesurfen und für Kitereisen auf die Malediven beginnt Anfang Mai und endet im Oktober. Dann bläst hier der Süd-West Monsun über die Lagunen. Konstanter ist der Nord-Ost Wind von Dezember bis Ende Februar. Allerdings bleiben hier am Tag zum Teil nur ein bis zwei Stunden zum Kitesurfen. Die Ostlagune der Insel ist aufgrund der Windrichtung und der Inselabdeckung im Sommer fürs Kitesurfen tabu.

Ganz in der Nähe der Kitespots

Lade Karte …

Lade

 

Die Kitespots auf Olhuveli

Das Wassersportcenter von Jochen Gschwind liegt auf der Westseite Olhuvelis direkt am 100 Meter langen Steg des Hausriffes. In den Sommermonaten kommt der Wind hier auflandig oder auch schräg auflandig von links oder rechts.

KMTV Kitereisen: Olhuveli - Kitesurfen auf den Malediven

Die türkise, meist stehtiefe Lagune bietet Platz ohne Ende und man hat aufgrund des auflandigen Windes immer ein sicheres Gefühl wieder zurück zum Strand zu kommen. Der Untergrund der Lagune besteht zum größten Teil aus feinem Sand, nur selten tritt man im Stehbereich auf ein abgebrochenes Korallenstück, auf einen Stein oder eine Muschel.

In der Lagune gibt es mehrere Sandbänke, die je nach Tide ihre Größe verändern. In Lee ist dort das Wasser spiegelglatt. Bei Flut kann die Lagune auch mal kabbelig werden. Einen ganz besonderen Big Point bekommt Olhuveli von uns dafür, dass wir in zwei Wochen tatsächlich die einzigen Kiter am Spot waren. Wo hat man das heutzutage noch.

Tipp: Kurzentschlossene können im gut sortierten Kitecenter von Jochen Gschwind Material leihen oder in einem Kurs das Kitesurfen lernen.

KMTV Kitereisen: Olhuveli - Kitesurfen auf den Malediven

Kosten der Kitereise

Zwei Wochen Storage inklusive Rescue bekommt man im Kitecenter für humane 90 US-Dollar. Ansonsten sind die Preise sehr hoch auf Olhuveli. Eine Cola kostet etwa 6 US-Dollar, ein Bier 9 US-Dollar und eine Pizza bekommt man ab 24 US-Dollar. Deshalb lohnen sich wohl für die Meisten von euch All-Inklusive Angebote diverser Reiseveranstalter. Für die Suche nach günstigen Hotels und Unterkünften auf Olhuveli in der Nähe der Kitespots empfehlen wir das Vergleichsportal TripAdvisor. Dort könnt ihr Preise vergleichen und Reisebewertungen lesen.

Aktivitäten auf Olhuveli

Sollte zum Kitesurfen nicht genügend Wind da sein, gibt es vom Schnorcheln, Tennis, Tischtennis, Billiard, Dart, Fitness, Wellnes, Katsegeln, Jet-Ski, Wakeboarden oder Kajak jede Menge Aktivitäten, sich die Zeit auf Olhuveli zu versüßen.

KMTV Kitereisen: Olhuveli - Kitesurfen auf den Malediven

KMTV Kitereisen: Olhuveli - Kitesurfen auf den Malediven

Auch ein Ausflug nach Male lohnt sich. Mit ihren rund 80´000 Einwohnern ist sie die kleinste Hauptstadt der Welt und das wirtschaftliche Zentrum der Malediven. Überall herrscht geschäftiges Treiben. Gerade auf dem Fisch- und Obstmarkt gibt es kaum einen freien Zentimeter Straße. Eine tolle Abwechslung zum eher chilligen Inselalltag.

Unser Kitereisen Fazit

MALEDIVEN
66 KMTV CHECK
0 USER CHECK (0 USER)
Pros

leerer Spot, traumhafte Lagune, gute Kitestation

Kontras

teuer, Leichtwindrevier

Zusammenfassung

Als reiner Kiteurlaub im Juli sind die Malediven nicht unbedingt zu empfehlen, dafür gibt es im Sommer zu viele Reviere, an denen man beständiger mit mehr Druck im Schirm kitesurfen kann. Wer aber das Besondere sucht und nicht nervös wird, wenn es an ein paar aufeinanderfolgenden Tagen nicht windet, der wird mit Leichtwindsessions in traumhafter Kulisse belohnt und landet mit großer Wahrscheinlichkeit in hunderten von japanischen Fotoalben.

WINDSICHERHEIT
KITESPOTS
SEHENSWERT
PREIS / LEISTUNG
Was andere meinen ... Bewerte dieses Reiseziel!
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte dieses Reiseziel!

Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir verwenden für ein perfektes Surferlebnis Cookies - wenn du kitereisen.tv weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Unsere Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Deinem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Deinem Rechner abgelegt werden und die Dein Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Deines Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Deinem Endgerät gespeichert, bis Du diese löschst. Diese Cookies ermöglichen es uns, Deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass Du über das Setzen von Cookies informiert wirst und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen