El Gouna Kitespots – Beste Reisezeit zum Kitesurfen in Ägypten

El Gouna Kitesurfen – Schimmernde türkisfarbene Lagunen, konstante Winde und riesige, stehtiefe Flachwasserbereiche – El Gouna ist das Kitemekka in Ägypten und weltweit eines der besten Reviere, um das Kiten zu erlernen.

Aus dem arabischen übersetzt heißt sie „Die Lagune“. El Gouna ist eine künstlich angelegte Stadt etwa 30 Autofahrminuten nördlich der ägyptischen Touristenhochburg Hurghada. Sie erstreckt sich auf einer Länge von mehr als 10 Kilometern entlang der türkisfarbenen Küste des Roten Meeres. El Gouna wurde Anfang der 90er Jahre auf feinkörnigem Wüstensand erbaut und entwickelte sich bis heute zu einem exklusiven Urlaubsparadies mit einer der modernsten Infrastrukturen in ganz Ägypten.

Das Highlight ist die traumhafte Marina im Herzen der Lagunenstadt mit beeindruckenden Yachten, einer wunderschönen Promenade, Bars und Restaurants. Die typischen Bettenburgen anderer ägyptischer Touristenzentren sucht man in El Gouna vergebens. Atemberaubende Villen und Gebäude im mediterranen oder arabischen Stil finden sich überall entlang der Wasserkanäle und beherbergen einige der renommiertesten Hotels der Welt. Dennoch finden sich in El Gouna Unterkünfte für fast jeden Geldbeutel.

Der feinsandige und breite Mangroovy Beach nördlich von El Gouna ist ein Paradies zum Kitesurfen. Der Strand fällt hier extrem flach ab und bildet ein perfektes Flachwasser und gigantische Stehbereiche für Anfänger und Freestyler. Am Mangroovy Beach und am Buzzha Beach haben sich zudem große und moderne Kitecenter angesiedelt, die ihren Gästen eine professionelle Infrastruktur mit Kitekursen, Materialleihe, Storage und Chill Out Bereichen bieten. Alle Lagunen-Kitespots in El Gouna sind tidenabhängig und können je nach Mondphase komplett leer laufen.

Der Kitespot Mövenpick steht exklusiv nur Gästen des Mövenpick Hotels zur Verfügung. Der etwa 500 Meter breite Lagunenspot wird durch ein Korallenriff geschützt und weißt nahezu identische Bedingungen wie am Mangroovy Beach auf. Am Kitespot gibt es eine professionelle Kiteschule mit vielen Annehmlichkeiten. Natürlich besticht der Spot vor allem mit seinen kurzen Wegen zwischen Hotelzimmer und Wasserkante.

Wind und Klima in El Gouna

Empfohlene Monate für Kitereisen: MärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktober

Nicht empfohlene Monate für Kitereisen: kein Monat

Das Klima in dem ägyptischen El Gouna wird als subtropisches Wüstenklima bezeichnet. Dies zeichnet sich besonders durch einen sehr heißen und trockenen Sommer aus. Tatsächlich findet man in den Wetterstatistiken über das gesamte Jahr gesehen nur zwei Regentage. Aber auch im Winter wartet El Gouna mit angenehm warmen Temperaturen auf. Die Tagestemperaturen fallen im Winter nur selten knapp unter die 20 Grad Marke, was viele Kitesurfer aus dem kalten Nordeuropa zu einer Winterflucht in diese warmen Gefilde veranlasst.



Bereits im April klettert das Thermometer an die 30 Grad Marke und steigt zum Sommer stetig an. Im Hochsommer von Juni bis August erreicht die Lufttemperatur täglich die Marke von 35 Grad Celsius. In Hitzeperioden sind 40 Grad Celsius keine Seltenheit. Aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit sowie der ständigen Brise vom Meer sind diese dennoch gut auszuhalten.

Abends, nach Untergang der Sonne, kommt dann die bei vielen erwünschte Abkühlung. Die Lufttemperaturen sinken dann um sieben bis zehn Grad ab, was lange chillige Abende unter dem freien Wüstenhimmel verspricht. Bis tief in den Herbst hinein kann man in El Gouna ein angenehm warmes sommerliches Klima erwarten. Die Wassertemperaturen des Roten Meeres fallen ganzjährig nie unter die 20 Grad Marke und können bis zu 31 Grad erreichen, was eine lange Boardshort-Saison beim Kitesurfen verspricht.

Der Wind ist in El Gouna thermischer Natur. Er entsteht aufgrund der Temperaturunterschiede zwischen den heißen Landmassen des Hinterlandes und dem kühleren Wasser des Roten Meeres. Daraus lässt in Sachen Wind eine ganz klare Aussage ableiten: Je heißer die Lufttemperaturen sind, desto stärker weht der Wind an den Kitespots in El Gouna. In den hochsommerlichen Monaten von Juni bis September weht fast täglich Wind zum Kitesurfen mit einer statistischen Windwahrscheinlichkeit von bis zu 80 Prozent.

Aber auch im Frühjahr und Herbst ist auf die thermischen Winde Verlass und man kommt auf durchschnittlich 15 Windtage im Monat. In den kühleren Wintermonaten kann die Windstatistik aufgrund der geringeren Temperaturunterschiede auf unter 50 Prozent fallen. Die beste Reisezeit zum Kitesurfen und für Kitereisen nach El Gouna ist von März bis Oktober.

Unsere Empfehlungen in der Nähe der Kitespots:

Mövenpick Resort & Spa El Gouna - Kitereisen und Kitesurfen
  • Nächster Kitespot: Mövenpick El Gouna
  • Spotcharakter: Flachwasser bis Kabbelwasser

  • Entfernung zum Spot: 70 Meter

  • Flug & Hotel: inklusive

ZUM ANGEBOT
Mosaique Hotel El Gouna - Kitereisen und Kitesurfen
  • Nächster Kitespot: Mangroovy Beach
  • Spotcharakter: Flachwasser bis Kabbelwasser

  • Entfernung zum Spot: 1.100 Meter

  • Flug & Hotel: inklusive

ZUM ANGEBOT
Turtle´s Inn Hotel El Gouna - Kitereisen und Kitesurfen
  • Nächster Kitespot: Mangroovy Beach
  • Spotcharakter: Flachwasser bis Kabbelwasser

  • Entfernung zum Spot: 1.100 Meter

  • Flug & Hotel: inklusive

ZUM ANGEBOT
Captain´s Inn El Gouna - Kitereisen und Kitesurfen
  • Nächster Kitespot: Mangroovy Beach
  • Spotcharakter: Flachwasser bis Kabbelwasser

  • Entfernung zum Spot: 1.300 Meter

  • Flug & Hotel: inklusive

ZUM ANGEBOT
Ali Pasha Hotel El Gouna - Kitereisen und Kitesurfen
  • Nächster Kitespot: Mangroovy Beach
  • Spotcharakter: Flachwasser bis Kabbelwasser

  • Entfernung zum Spot: 1.400 Meter

  • Flug & Hotel: inklusive

ZUM ANGEBOT
Fanadir Hotel El Gouna - Kitereisen buchen
  • Nächster Kitespot: Mangroovy Beach
  • Spotcharakter: Flachwasser bis Kabbelwasser

  • Entfernung zum Spot: 1.400 Meter

  • Flug & Hotel: inklusive

ZUM ANGEBOT

Hinweis zu den Kitespots in El Gouda

Wo liegen die besten Spots zum Kitesurfen in El Gouna Ägypten? Welche Kitespots sind für Anfänger geeignet und welche sind den Profis vorbehalten? Welche Unterkünfte und Kiteschulen gibt es in der Nähe der Kitespots? Wie weit sind sie vom nächsten Flughafen entfernt? Wir stellen Euch die Top Surf Spots in der Übersicht vor. Mit unseren KITEMAPS möchten wir Euch helfen, eure Kitereisen besser zu organisieren. Bitte bedenkt, dass wir bei der Vielzahl der weltweiten Kitespots nicht immer die Aktualität der Daten garantieren können. Daher freuen wir uns über eure Anmerkungen.