Seychellen Kitesurfen – Die Seychellen sind für Viele der Inbegriff eines exotischen Paradieses. Weiße Puderstrände, türkise Lagunen, saftig grüne Palmen und der sommerliche Südostwind lassen kaum Wünsche zum Kitereisen und Kitesurfen offen.

Lade Karte …

Lade

Der Inselstaat der Seychellen liegt inmitten des Indischen Ozeans vor der Ostküste Afrikas. Die größte Insel der Seychellen ist Mahé mit der Hauptstadt Victoria und dem internationalen Flughafen. Wer seinen Urlaub nicht auf Mahé verbringt, der fliegt oder fährt mit dem Boot weiter auf eine der etwa 115 weiteren Inseln der Seychellen.

Wind und Klima auf den Seychellen

Seychellen Kitereisen - Wind und Klima Statistik

Mahé, La Digue, Praslin und Ile de Cerf sind die Bekanntesten unter ihnen zum Kitesurfen. Sie sind nicht nur bequem mit dem Boot zu erreichen, sie verfügen auch über ein gutes Angebot an Unterkünften, Restaurants und Bars. Obwohl das Kitesurfen auf den Inseln noch nicht großartig reguliert ist, gibt es etwa mit Fregate Island Vogelschutzgebiete, in denen es strikt untersagt ist.

Kitereisen auf die Seychellen sind nur in den Sommermonaten zu empfehlen, wenn der verlässliche Südostmonsun die Inseln mit Wind versorgt. Die höchste Windsicherheit zum Kitesurfen gibt es mit einer Windwahrscheinlichkeit von über 60 Prozent in den Monaten August und September. Das Klima ist tropisch mit ganzjährigen Temperaturen um die 30 Grad Celsius und Wassertemperaturen von 26 Grad Celsius. Der meiste Regen fällt im Winter in den Monaten von November bis März. Die beste Reisezeit zum Kitesurfen und für Kitereisen auf die Seychellen ist daher von Juni bis Ende September.

Mit der Flugsuchmaschine Skyscanner findet Ihr am schnellsten günstige Flüge auf die Seychellen. Für die Suche nach Hotels und Unterkünften in der Nähe der Kitespots empfehlen wir Booking.com, das weltweit führende Hotelreservierungsportal mit täglich über einer Million Buchungen für Hotels, Ferienwohnungen, Ferienparks und Campingplätzen.

Empfohlene Reisemonate: Juni, Juli, August, September

Nicht empfohlene Reisemonate: Januar, Februar, März, April, November, Dezember

Ganz in der Nähe der Kitespots

Wo liegen die besten Spots zum Kitesurfen auf den Seychellen? Welche Kitespots sind für Anfänger geeignet und welche sind den Profis vorbehalten? Welche Unterkünfte und Kiteschulen gibt es in der Nähe der Kitespots? Wie weit sind sie vom nächsten Flughafen entfernt? Wir stellen Euch die Top Surf Spots in der Übersicht vor. Mit unseren KITEMAPS möchten wir Euch helfen, eure Kitereisen besser zu organisieren. Bitte bedenkt, dass wir bei der Vielzahl der weltweiten Kitespots nicht immer die Aktualität der Daten garantieren können. Daher freuen wir uns über eure Anmerkungen.



Booking.com

Alle Kitespots auf den Seychellen im Überblick

Cerf Island – North Beach
Long Island – Sandbank
Mahe – Anse aux Pins
Mahe – Anse Royale
Mahe – Anse Bourgainville
Mahe – Anse Forban
Mahe – Police Bay
Mahe – Anse l´ Islette
Mahe – North-East Point
Mahe – Carana Beach
La Digue – Anse Source d´ Argent
La Digue – Grand Anse
La Digue – Petite Anse
La Digue – Anse Cocos
Praslin – Anse La Farine (Htl New Emerald Cove)
Praslin – Grand Anse